Das wird bei den Löwen jetzt entschieden

Bierofkas Fragezeichen bei 1860: Das zweite Trainingslager muss Antworten liefern

+
Und weiter geht’s: Im zweiten Trainingslager im Tiroler Kössen steht für Daniel Bierofka der Feinschliff an Fotos: Sampics (2), dpa/Hase

Wechsel vom ersten zum nächsten Trainingslager: Bei den Löwen stehen jetzt einige offene Personalfragen im Mittelpunkt. Vor dem Saisonstart  muss Trainer Daniel Bierofka jetzt das Feintuning hinkriegen.

Seit gestern sind die Löwen im zweiten Trainingslager. „Das darf doch nicht wahr sein. Ein Trainingslager geschafft, und schon geht’s weiter ins zweite“, schrieb Verteidiger Jan Mauersberger vor der Abfahrt nach Österreich auf Instagram. In Kössen in Tirol soll die Mannschaft das Feintuning für den Auftakt in Kaiserslautern Ende Juli bekommen, um 16.00 Uhr stand die erste Trainingseinheit an. „Jetzt kommen wir mit Kössen in die vierte Woche, dann geht es in den Feinschliff gegen zwei Top-Mannschaften (Basaksehir Istanbul und FK Ufa, den ganze Vorbereitungsplan gibt es hier). Danach sind wir ganz gut vorbereitet, glaube ich“, sagte Daniel Bierofka im ersten Trainingslager in Bodenmais. Der Trainer wird am Donnerstag zur Mannschaft stoßen – er ist beim Lehrgang in Hennef. Die tz stellt die offenen Personalfragen des Trainingslagers.

Lesen Sie auch: Mit diesen Maßnahmen würden mehr als 20.000 Fans ins Grünwalder Stadion passen

Wer wird Nummer eins? Sowohl Aufstiegstorwart Marco Hiller als auch Hendrik Bonmann wollen auf dem Betzenberg im Tor stehen. Bierofka hatte den Kampf um die Torhüterposition als 50:50 eingeschätzt. Durchaus möglich, dass der geschlagene Torhüter sich einen neuen Verein sucht. Bislang wurde die Spielzeit auf beide aufgeteilt – groß gefordert wurden sie aber nicht. Das dürfte im Trainingslager anders sein.

Wer wird Stürmer? Mit Sascha Mölders und Neuverpflichtung Adriano Grimaldi haben die Löwen zwei starke Angreifer. Gegen den VfB Eichstätt am Sonntag spielten beide zusammen – die Tore zum 2:0 machte aber mit Felix Weber ein Verteidiger. Ob die beiden zusammen funktionieren, wird sich erst mit den beiden Testspiel-Brocken zeigen.

Löwen in Österreich: Bilder von der Ankunft und dem Training in Kössen

Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich.
Der TSV 1860 München beginnt am Dienstag, den 10. Juli, sein sechstägiges Trainingslager in Kössen, Österreich. © Christina Pahnke / sampics / sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
TSV 1860 München in Kössen
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training. © Chrstina Pahnke/Sampics
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training - und für einige danach in die Eistonne.
Nach der Ankunft in Kössen ging es für die Löwen ab zum Training - und für einige danach in die Eistonne. © ffu

Wie schaut die Innenverteidigung aus? Nach der Verpflichtung von Simon Lorenz, der mit ins Trainingslager fuhr, haben die Löwen vier Innenverteidiger. Mit Aaron Berzel ist ein weiterer Spieler im Kader, der hinten eingesetzt werden kann. Dass Bierofka Weber wieder zum Kapitän ernannt hat, könnte ein Fingerzeig sein, dass der 23-Jährige zur ersten Elf gehören wird. Um den zweiten Platz streiten sich wohl Lorenz und Mauersberger. Neuzugang Sami Belkahia hat eher Außenseiter-Chancen. Intern wird aber vom Potenzial des 19-Jährigen geschwärmt – er könnte eine Überraschung werden!

Florian Fussek

Auch interessant

Meistgelesen

Bierofka warnt vor Spiel gegen Rostock: „Das wäre fatal“
Bierofka warnt vor Spiel gegen Rostock: „Das wäre fatal“
Knieverletzung bei Grimaldi: Jetzt ist die genaue Diagnose da
Knieverletzung bei Grimaldi: Jetzt ist die genaue Diagnose da
Ex-Löwe Schäffler vor Rückkehr nach München: „Sechzig hat sich neu gefunden“
Ex-Löwe Schäffler vor Rückkehr nach München: „Sechzig hat sich neu gefunden“
Ex-Löwe wird Trainer in der Regionalliga Bayern
Ex-Löwe wird Trainer in der Regionalliga Bayern

Kommentare