Nobel-Location

1860-Partner Rilano schließt Restaurant

+
Markant: das Bernheimer-Palais. Hinter diesen Mauern liegen die Räume des Rilano-Restaurants.

München - Friedhelm Funkel wurde dort vorgestellt, ebenso der neue Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner: In Kürze macht das Rilano Nr. 6 zu.

Wie die tz erfuhr, gehen Ende des Monats die Lichter in dem Nobel-Restaurant in der Ottostraße aus, das erst vor gut eineinhalb Jahren mit gleich mehreren glamourösen Eröffnungs-Parties Peter Schmucks mondänes Lenbach abgelöst hat. Offiziell heißt es im Statement der Rilano Hotel-Gruppe, man wolle sich künftig wieder verstärkt auf die Kernkompetenz des Unternehmens, die Hotellerie, konzentrieren, allerdings ist es in Gastro-Kreisen kein Geheimnis, dass das Restaurant in Sachen Nachfrage hinter den Erwartungen zurückblieb.

Seit vergangenen Sommer ist die Rilano-Gruppe Partner des TSV 1860 München. Die Löwen schlafen vor Heimspielen im The Rilano Hotel in der Parkstadt Schwabing, in besagtem Nobel-Restaurant Rilano Nr. 6, das nun vor der Schließung steht, fanden mehrere Prestige-Events der Sechziger statt. Unter anderem die Vorstellungen von Friedhelm Funkel und Gerhard Mayrhofer. Für solche Veranstaltungen müssen sich die Löwen bald einen neuen Ort suchen.

Die ganze Geschichte lesen Sie hier

18 Dinge über 1860, die Sie noch nicht wussten

18 Dinge über 1860, die Sie noch nicht wussten

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…

Kommentare