"Natürlich besteht Handlungsbedarf!"

Mayrhofer will reagieren – aber lässt ihn Ismaik?

München - Muss Markus von Ahlen noch vor dem Darmstadt-Spiel am Sonntag seinen Trainerstuhl beim TSV 1860 räumen? Präsident Mayrhofer äußert sich vielsagend.

Wie geht’s weiter bei Münchens großem Grausen? Alles scheint möglich beim TSV 1860 in diesen Tagen nach dem Offenbarungseid gegen Heidenheim – auch eine Trainerentlassung noch vor dem Auswärtsspiel in Darmstadt am Sonntag um 13.30 Uhr.

Nachdenklich: Trainer Markus von Ahlen auf dem Trainingsplatz.

Zumindest bis Mittwoch war Chefcoach Markus von Ahlen noch im Amt. Sportchef Gerhard Poschner dürfte sich einstweilen durchgesetzt haben mit seiner Ansicht, dass von Ahlen das Ruder noch herumreißen kann bei 1860. „Von Ahlen sitzt auch am Sonntag in Darmstadt wieder auf der Bank“, hatte der Ex-Profi bereits am Montag unmittelbar nach dem Kollektivversagen beim 1:2 gegen Heidenheim in die TV-Mikrofone gesprochen. Ob es Vereinspräsident Gerhard Mayrhofer noch so weit kommen lässt? Der 53-jährige Unternehmensberater ist von Poschners Arbeit – um es milde auszudrücken – schon länger nicht mehr überzeugt, soll den Umbruch intern bereits als „komplett gescheitert“ bezeichnet haben. Auch von Ahlen hat seinen Kredit beim Präsidenten aufgebraucht. „Die Lage ist sehr ernst. Natürlich besteht Handlungsbedarf! Uns ist allen klar, dass wir nicht so weitermachen können“, sagte Mayrhofer am Mittwoch dem Münchner Merkur.

Was Mayrhofer bislang von einem Radikalschnitt abhielt, ist die Tatsache, dass Poschner (und damit auch von Ahlen) Rückendeckung von Noor Basha genießen. Der Münchner Statthalter des in Abu Dhabi ansässigen 1860-Hauptgesellschafters Hasan Ismaik gefällt sich in der inoffiziellen Rolle des Hilfs-Sportdirektors. Wo Poschner ist, ist Basha meistens nicht weit.

Mayrhofer sind bei tiefgreifenden Personalentscheidungen also die Hände gebunden. Solange Ismaik an Basha glaubt und Basha an Poschner und von Ahlen, werden die Köpfe dieselben bleiben beim TSV 1860. „Wir wissen, dass wir nicht viel Zeit haben“, sagt der Präsident. Nur bedeutet „wir“ bei 1860 längst nicht „alle“.

lk

Fast nur Vierer & Fünfer! Bilder und Noten zur 1860-Heimpleite

Fast nur Vierer & Fünfer! Bilder und Noten zur 1860-Heimpleite

Rubriklistenbild: © MIS

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare