Sportchef vor dem KSC-Spiel denoch unaufgeregt

Worüber sich Gerhard Poschner richtig ärgert

+
Sportchef Gerhard Poschner.

München - Löwen-Geschäftsführer Sport Gerhard Poschner ist von seinem Team überzeugt. Er fährt optimistisch nach Karlsruhe. Zudem ärgert der sich über die Nachwirkungen des Sieges gegen Nürnberg.

Alles oder Nichts! So lautet das Motto der Löwen vor dem Spiel beim Karlsruher SC, in dem es für 1860 um den endgültigen Klassenerhalt geht. Doch Gerhard Poschner, Geschäftsführer Sport des TSV, geht unaufgeregt in die Partie bei den Badenern. "Ich glaube an diese Mannschaft", sagte er gegenüber dem Kicker. "Nicht ohne Grund hat sie jetzt zweimal in Folge gewonnen. Sie hat Charakter, das wird sie in Karlsruhe zeigen." Nach dem Spiel gegen Union haben uns die allermeisten doch schon abgeschrieben." Wir erinnern uns: Vor zweieinhalb Wochen gingen die Löwen sang- und klanglos mit 0:3 vor eigenem Publikum unter ...

So jubelte Sportchef Gerhard Poschner beim 1860-Heimsieg über Nürnberg.

Nach zwei Siegen in Folge hat Sechzig jetzt den Klassenerhalt in der eigenen Hand. Doch Poschner stinkt es, dass vom 2:1-Erfolg gegen Nürnberg am vergangenen Sonntag vor sagenhaften 68.500 Fans nur von einer Szene die Rede ist: "Es ärgert mich, dass die ganze Welt über das zurückgenommene Tor redet, aber keiner über den Elfer fünf Minuten zuvor. Das wäre wahrscheinlich das 3:1 gewesen. Uns hat keiner den Sieg geschenkt. Man muss ja einfach sehen, dass es über eine Saison immer wieder Entscheidungen gibt, mit denen alle Teams leben müssen. In der Summe gab es mit Sicherheit mehr Entscheidungen gegen uns als für uns, aber wir haben uns nie beschwert."

Jetzt also das Finale in Karlsruhe, für die es bekanntlich noch um den Aufstieg geht. Besondere Maßnahmen wie ein Trainingslager wurden nicht ergriffen seitens der Löwen. "Es wird keinen Aktionismus geben", so Poschner. "Ich glaube zudem nicht, dass jetzt noch jemand einen zusätzlichen Motivationsschub braucht."

Zumindest beim spanischen Trio Rodri (24), Edu Bedia (26) und Ilie Sanchez (24) könnte der Beobachter das Gegenteil vermuten. Diese Spieler wurden am Mittwoch von Trainer Torsten Fröhling aus dem Nachmittagstraining gestrichen ...

fw

Wasserspiele an der Grünwalder Straße: Bilder vom Löwen-Training

Wasserspiele an der Grünwalder Straße: Bilder vom Löwen-Training

auch interessant

Meistgelesen

Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Tor, Abwehr, Angriff: So schlugen sich die Löwen im Testspiel
Tor, Abwehr, Angriff: So schlugen sich die Löwen im Testspiel
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

8,90 €
Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo

Kommentare