1860-Sportchef über den Transfer-Stand

Aygün: Wir gehen für Wolf an die Schmerzgrenze

+
Necat Aygün ist seit einem Monat 1860-Sportdirektor - und will es bleiben.

München - Zwei Transfers hat Necat Aygün bereits getätigt, ein Neuer soll noch kommen und einen Spieler will er zum Bleiben überreden. Der 1860-Sportchef über den Status quo.

Nach den Verpflichtungen von Michael Liendl und Stefan Mugosa wollen die Löwen bekanntlich am liebsten noch einen Stürmer verpflichten. Doch die heißeste Personalie ist ein Akteur, der (noch) bei 1860 spielt: Marius Wolf. Das 20-jährige Talent wird bekanntlich von Erstligisten umworben, Sechzig will den 2016 auslaufenden Vertrag verlängern.

„Wir sind bis an unsere Schmerzgrenze gegangen", verrät Sportdirektor Necat Aygün im Interview mit der Bild über den aktuellen Stand bei Wolf. "Er hat einen unterschriftsreifen Vertrag vorliegen. Für ihn wäre es gut, wenn er es macht und sich wieder voll auf den Fußball konzentriert. Bei uns kann er sich entwickeln, ein Vorbild werden."

Leicht sei es laut Aygün grundsätzlich nicht, einen Spieler vom TSV 1860 zu überzeugen. "Wir können keinen mit Geld erschlagen. Wer zu uns kommt, muss an den geilen Verein glauben", so der mit 34 Jahren jüngste Sportdirektor der 2. Liga.

Zurück zum anvisierten Stürmer-Transfer. Geht bei den Löwen angesichts der finanziellen Beschränktheit überhaupt nach den Verpflichtungen von Liendl und Mugosa ("Für uns sind das Traumtransfers") noch etwas? Aygün: "Es kann noch was passieren. Wenn nicht, bin ich dennoch davon überzeugt, dass wir diese Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Mein Budget werde ich nicht ganz ausschöpfen, sondern ein Polster für den Notfall aufheben."

Ob Necat Aygün langfristig Sportdirektor des TSV 1860 belieben wird, dürfte auch vom Erfolg bei den Transfers abhängen. Er selbst mache sich dabei aber keine Gedanken, wie er sagt. Am Einsatz und Herzblut dürfte es allerdings nicht scheitern.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
Helmbrecht: „Ich will mit 60 nach oben“ 
Helmbrecht: „Ich will mit 60 nach oben“ 

Kommentare