„Die Nachfrage ist überwältigend“

1860 stoppt vorerst freien Dauerkarten-Verkauf - Tagestickets ab Mittwoch

Der Fan-Andrang auf Tickets des TSV 1860 ist enorm.
+
Der Fan-Andrang auf Tickets des TSV 1860 ist enorm.

Der Ansturm auf die Dauerkarten des TSV 1860 ist enorm - so enorm, dass der freie Verkauf vorerst eingestellt wird. Der Verkauf der Tageskarten startet am Mittwoch.

München - Der Liga-Auftakt ist dem TSV 1860 schon einmal mehr als nur geglückt. Beim 4:1 in Memmingen war auch zu sehen, dass die Fans den Löwen die Treue halten. Die Blauen werden in der Regionalliga für volle Hütten sorgen, so viel ist klar. Und auch zu Hause im Grünwalder Stadion, wo Sechzig nach dem Arena-Auszug seine Heimspiele austragen wird, dürfte es schnell heißen: ausverkauft.

Am Samstag teilte der Verein mit, dass man vorerst den freien Verkauf von Dauerkarten einstellen werde. „Um den Verkaufsprozess transparent und fair zu gestalten, kann der TSV 1860 vor dem ersten Heimspiel gegen Wacker Burghausen am Freitag, 21. Juli 2017, Anpfiff: 18.60 Uhr, vorerst keinen weiteren freien Dauerkartenverkauf anbieten“, heißt es in der Pressemitteilung. Die Abarbeitung der zahlreichen Anfragen läuft auf Hochtouren, die weiß-blaue Ticket-Abteilung ist sogar über das Wochenende voll besetzt. Erst seit der Beendigung des Arena-Mietvertrages kann 1860 die Ticketanfragen für Heimspiele beantworten. 

Fast alle Dauerkarten-Besitzer der abgelaufenen Spielzeit wollen wieder Saisontickets haben - und das trotz der hohen Preise. Weiter heißt es: „Sollten im Anschluss an das erste Heimspiel weitere Dauerkarten-Plätze verfügbar sein, wird der TSV 1860 diese selbstverständlich vergeben und bereits eingegangene Bestellungen abarbeiten.“ Zudem gab der TSV 1860 bekannt, dass der Verkauf der Tageskarten am Mittwoch beginnen wird.

Die Pressemitteilung der Löwen im Wortlaut

Das Löwen-Ticketing ist auch am Wochenende voll besetzt, um die unzähligen Dauerkarten-Bestellungen für die Saison 2017/2018 in der Regionalliga Bayern bis einschließlich Mittwoch zu bearbeiten. Denn „die Nachfrage ist überwältigend. Nahezu alle Fans, die im letzten Jahr einen Stammplatz bei den Löwen hatten, möchten uns auch in diesem Jahr unterstützen“, zeigt sich Löwen-Geschäftsführer Markus Fauser begeistert.

Um den Verkaufsprozess transparent und fair zu gestalten, kann der TSV 1860 vor dem ersten Heimspiel gegen Wacker Burghausen am Freitag, 21. Juli 2017, Anpfiff: 18.60 Uhr, vorerst keinen weiteren freien Dauerkartenverkauf anbieten.

Sollten im Anschluss an das erste Heimspiel weitere Dauerkarten-Plätze verfügbar sein, wird der TSV 1860 diese selbstverständlich vergeben und bereits eingegangene Bestellungen abarbeiten.

Das restliche Tageskarten-Kontingent wird ab Mittwoch, 9 Uhr, erhältlich sein. 

VERSAND & ABHOLUNG. Dank einiger Sonderschichten auf der 1860-Geschäftsstelle ging bereits am Samstag ein Großteil der Jahreskarten in den Versand. Ab Montag, 9 Uhr, liegen auch alle per E-Mail bestätigten Bestellungen bereit, die an der Grünwalder Straße 114 abgeholt werden. Die Ausgabe erfolgt gegen Vorlage der Bestätigung von Montag bis Donnerstag jeweils bis 18 Uhr – und Freitag bis zwei Stunden vor Spielbeginn. Weitere Bestellungen vor Ort sind nicht möglich.

fw

Auch interessant

Kommentare