1860-Stürmer nach Kopfblessur

Okotie mischt bald wieder im Teamtraining mit

+
Rubin Okotie.

München - Nach seiner Gehirnerschütterung kann Torjäger Rubin Okotie kommende Woche wieder ins Mannschaftstraining des TSV 1860 München zurückkehren.

Das gab der Zweitligist am Mittwoch bekannt. Schon an diesem Donnerstag soll der österreichische Nationalspieler ins Lauftraining einsteigen. Okotie hatte sich am Sonntag in der Partie bei Fortuna Düsseldorf (0:3) bei einem heftigen Zusammenprall am Kopf verletzt. Entgegen ersten Befürchtungen blieb er aber ohne eine schwerwiegende Blessur.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block

Kommentare