1860-Trainer von Ahlen fordert Geduld

"Irgendwas zu versprechen, ist nicht mein Weg"

+
Daumen hoch: Markus von Ahlen will mit den Löwen wieder nach oben.

München - Klare Vorstellungen, mehr Training und die Forderung nach absolutem Einsatz für das Team: So geht Markus von Ahlen seine Aufgaben als neuer 1860-Cheftrainer an.

Zweimal trainierte er die Löwen bereits interimsmäßig, einmal davon sogar für fünf Pflichtspiele. Doch jetzt darf er sich offiziell und längerfristig als Cheftrainer des TSV 1860 bezeichnen. Markus von Ahlen hat das Vertrauen der Vereinsverantwortlichen erhalten. Dass er zunächst gezögert hatte, hat nichts mit Unentschlossenheit zu tun. "Es war mein persönliches Anliegen, dass sich der Verein die Zeit nimmt, wirklich genau zu überlegen, will er mit mir in dieser Position arbeiten? Ich wollte nicht, dass der Verein im Stress entscheidet", erklärte von Ahlen gegenüber dem Kicker.

Ein großer Punkt sei auch seine Loyalität gegenüber dem entlassenen Ricardo Moniz gewesen. "Die hat man auch gegenüber seinem Chef, selbst wenn er nicht mehr da ist. Aus dieser Loyalität heraus habe ich bislang darauf verzichtet, solche Angebote anzunehmen", erklärt von Ahlen.

Der neue Löwen-Coach will in nächster Zeit sein Team nur punktuell verändern, da seiner Meinung nach zu viele Anpassungen der Mannschaft aktuell nicht gut tun würden. Kurzfristige Erfolgserlebnisse sollen dabei aber helfen den Prozess zu beschleunigen. Das Ziel bleibt aber langfristig die 1. Liga, auch wenn dafür Geduld gefragt ist: "Jetzt irgendwas zu versprechen, ist nicht mein Weg. Ich bin dafür den Leuten reinen Wein einzuschenken und zu sagen, es gibt einen großen Umbruch."

Alle Löwen-Trainer seit Werner Lorant

Alle Löwen-Trainer seit Werner Lorant

Er werde als neuer Chef viel von sich selbst, aber auch von seinem Umfeld erwarten. Mehr Training werde es geben, allerdings verstärkt abseits des Platzes. Stichwort Videoanalyse, Teambuilding, etc. "Jeder muss sich mehr einbringen und wir werden das genau beobachten", kündigt Markus von Ahlen an. "Machen Sie Dienst nach Vorschrift oder sind sie bereit, mehr zu tun? Jeder muss Lust haben, täglich hart für den Erfolg zu arbeiten. Diese absolute Bereitschaft muss die Eintrittskarte in unsere Mannschaft sein."

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare