Löwen-Trainer beobachtete Club im DFB-Pokal

Fröhling: "Nürnberg ist noch nicht bei 100 Prozent"

+

Aalen - 1860-Coach Torsten Fröhling hat sich mit Co-Trainer Thomas Kupper den Pokalkrimi des 1. FC Nürnberg beim VfR Aalen angesehen. Der Club tat sich schwer.

Am Ende siegten die Franken mit 2:1 im Elfmeterschießen, Viermal verschoss Aalen, sodass Nürnberg zwei Treffer reichten. „Das wird nächste Woche ein anderes Spiel“, hielten sich die Erkenntnisse im Hinblick auf das Auswärtsspiel bei den Franken am kommenden Montag aber in Grenzen. „Nürnberg ist noch nicht bei 100 Prozent, auch wenn sie schon drei Punkte haben.“ Der 48-Jährige rechnet mit einem leidenschaftlichen Derby. „Bei aller Euphorie über den Pokalsieg: Jetzt zählt nur noch, dass wir in der Liga Punkte holen“, so Fröhling.

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Löwen fehlen angeschlagen - fallen sie gegen Buchbach aus?
Zwei Löwen fehlen angeschlagen - fallen sie gegen Buchbach aus?
Gebhart poltert: „Jeder Spieler muss sich fragen: Gebe ich wirklich alles?“
Gebhart poltert: „Jeder Spieler muss sich fragen: Gebe ich wirklich alles?“
Marinkovic: „1860 ist eine große Mannschaft – wer will da nicht hin?“
Marinkovic: „1860 ist eine große Mannschaft – wer will da nicht hin?“
Bierofka und Buchbach: Da war doch was
Bierofka und Buchbach: Da war doch was

Kommentare