Löwen-Trainer beobachtete Club im DFB-Pokal

Fröhling: "Nürnberg ist noch nicht bei 100 Prozent"

+

Aalen - 1860-Coach Torsten Fröhling hat sich mit Co-Trainer Thomas Kupper den Pokalkrimi des 1. FC Nürnberg beim VfR Aalen angesehen. Der Club tat sich schwer.

Am Ende siegten die Franken mit 2:1 im Elfmeterschießen, Viermal verschoss Aalen, sodass Nürnberg zwei Treffer reichten. „Das wird nächste Woche ein anderes Spiel“, hielten sich die Erkenntnisse im Hinblick auf das Auswärtsspiel bei den Franken am kommenden Montag aber in Grenzen. „Nürnberg ist noch nicht bei 100 Prozent, auch wenn sie schon drei Punkte haben.“ Der 48-Jährige rechnet mit einem leidenschaftlichen Derby. „Bei aller Euphorie über den Pokalsieg: Jetzt zählt nur noch, dass wir in der Liga Punkte holen“, so Fröhling.

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
1860 will raus aus dem Chaos
1860 will raus aus dem Chaos
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare