Bilder vom Mittwoch

1860-Training: Hier springt der Funke(l) über

1 von 18
Löwen-Trainer Friedhelm Funkel möchte den Schwung aus der Schlussphase des Paderborn-Spiels mit nach Sandhausen nehmen. Beim Training am Mittwoch deutete sich das an.
2 von 18
Löwen-Trainer Friedhelm Funkel möchte den Schwung aus der Schlussphase des Paderborn-Spiels mit nach Sandhausen nehmen. Beim Training am Mittwoch deutete sich das an.
3 von 18
Löwen-Trainer Friedhelm Funkel möchte den Schwung aus der Schlussphase des Paderborn-Spiels mit nach Sandhausen nehmen. Beim Training am Mittwoch deutete sich das an.
4 von 18
Löwen-Trainer Friedhelm Funkel möchte den Schwung aus der Schlussphase des Paderborn-Spiels mit nach Sandhausen nehmen. Beim Training am Mittwoch deutete sich das an.
5 von 18
Löwen-Trainer Friedhelm Funkel möchte den Schwung aus der Schlussphase des Paderborn-Spiels mit nach Sandhausen nehmen. Beim Training am Mittwoch deutete sich das an.
6 von 18
Löwen-Trainer Friedhelm Funkel möchte den Schwung aus der Schlussphase des Paderborn-Spiels mit nach Sandhausen nehmen. Beim Training am Mittwoch deutete sich das an.
7 von 18
Löwen-Trainer Friedhelm Funkel möchte den Schwung aus der Schlussphase des Paderborn-Spiels mit nach Sandhausen nehmen. Beim Training am Mittwoch deutete sich das an.
8 von 18
Löwen-Trainer Friedhelm Funkel möchte den Schwung aus der Schlussphase des Paderborn-Spiels mit nach Sandhausen nehmen. Beim Training am Mittwoch deutete sich das an.

München - Löwen-Trainer Friedhelm Funkel möchte den Schwung aus der Schlussphase des Paderborn-Spiels mit nach Sandhausen nehmen. Beim Training am Mittwoch deutete sich das an.

Auch interessant

Meistgesehen

Die Fotos vom Laktattest: Der Löwen-Aufgalopp mit den Neuzugängen
Die Fotos vom Laktattest: Der Löwen-Aufgalopp mit den Neuzugängen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.