Entscheidung vor dem Trainingslager gefallen

1860 verlängert mit Bieros rechter Hand

+
Sitzen auch künftig nebeneinander auf der Bank: Denis Bushuev und Daniel Bierofka.

TSV 1860 München - Er war der Chefcoach im letzten Saisonspiel der Profis gegen FSV Frankfurt. Außerdem war er die rechte Hand von Daniel Bierofka während der gesamten letzten Spielzeit: Denis Bushuev.

Nun wird der Russe auch in der kommenden Saison den "Löwen-Retter" unterstützen. Wie der Verein auf seiner Homepage vermeldet, sind die zähen Verhandlungen zu Ende gegangen. Bushuev wird auch künftig an der Seitenlinie neben Bierofka anfeuern. 

"Ich freue mich, dass ich weiter für die Löwen arbeiten kann", sagt der neue und alte Co-Trainer. Auch Bierofka wollte unbedingt, dass der 34-Jährige sein Assistent bleibt. Nun ist der Trainerstab komplett. Neben den beiden ist Michael Kokocinski, als spielender Co-Trainer, der Dritte im Bunde. 

Seit 2005 durchschreitet Bushuev verschiedenster Trainerstationen beim TSV. Sein nächstes Ziel mit dem Löwen ist Österreich, denn in Obertaun absolviert die "jüngste U21 aller Zeiten" ihr Trainingslager, um bessere Leistungen als gegen Pullach abliefern zu können. 

Die Reserve der Blauen empfängt am 19. Juli den FC Ingolstadt II zum Saisonstart

Text: Andreas Knobloch

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mauersberger: „Die Alten holen die Kohlen aus dem Feuer“
Mauersberger: „Die Alten holen die Kohlen aus dem Feuer“
Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren im Grünwalder
Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren im Grünwalder
Biero-PK im Ticker: „Wir wollen unsere Stärken durchdrücken“
Biero-PK im Ticker: „Wir wollen unsere Stärken durchdrücken“
TSV 1860 München: Was Fans zum Vorverkauf wissen müssen
TSV 1860 München: Was Fans zum Vorverkauf wissen müssen

Kommentare