Bereits der zweite Neuzugang nach Merveille Biankadi 

TSV 1860 München: Tinte endlich trocken - Keanu Staude jetzt ein Löwe 

TSV 1860 München verpflichtet Offensiv-Spieler Keanu Staude.
+
Schnürt ab jetzt die Schuhe für den TSV 1860 München - Keanu Staude.

Der TSV 1860 München verpflichtet Offensiv-Spieler Keanu Staude. Zuletzt war der 24-Jährige in der 2. Bundesliga für die Würzburger Kickers aktiv. 

  • Keanu Staude unterschreibt beim TSV 1860 München.
  • Der 24-Jährige stand zuvor bei den Würzburger Kickers in der 2. Bundesliga unter Vertrag.
  • Nach Merveille Biankadi ist Staude bereits der zweite Offensiv-Spieler, den die Sechzger verpflichten.


München - Lange gab es die Gerüchte, jetzt ist die Verpflichtung endlich unter Dach und Fach. Keanu Staude unterschreibt beim TSV 1860 München. Die genauen Vertragsmodalitäten sind derzeit noch nicht bekannt. 

Keanu Staude: Zuerst der Aufstieg mit Arminia Bielefeld, dann 2. Bundesliga für die Würzburger Kickers

Zuletzt spielte Staude bei den Würzburger Kickers in der 2. Bundesliga. Ein Jahr zuvor war der 24-Jährige noch mit Arminia Bielefeld in die Bundesliga aufgestiegen. Der Wechsel zu den Würzburger Kickers sollte sein großer Durchbruch als Stammspieler sein, das Gegenteil war der Fall. Nur drei Einsätze und keine Torbeteiligung sprechen eine klare Sprache.

TSV 1860: Nach Biankadi ist Staude bereits der zweite offensive Neuzugang 

Beim TSV 1860 München soll es für den ehemaligen U-Nationalspieler jetzt klappen. 83 Zweitligaspiele in seinem jungen Alter zeigen zumindest, dass Staude das Zeug dazu hat, den Löwen weiterhelfen. Nach der Verpflichtung vonMerveille Biankadi ist Keanu Staude bereits der zweite Spieler, der die Sechzger offensiv verstärken soll. Der Neuzugang zeigt sich optimistisch und freut sich auf die Herausforderung in der3. Liga: „Ich freue mich, bei einem Traditionsverein wie 1860 München zu sein, auf die Mannschaft, auf die Fans, die hoffentlich bald wieder ins Stadion dürfen.“

Staude und Salger - gemeinsamer Bundesliga-Aufstieg mit Arminia Bielefeld

Freuen wird er sich auch auf seinen ehemaligen Mitspieler Stephan Salger. Gemeinsam sind sie mit Arminia Bielefeld in die Bundesliga aufgestiegen. Salger ist seit Tag eins Abwehrchef beim TSV 1860. Eine Entwicklung, gegen die der TSV 1860 München beiNeuzugang Keanu Staude bestimmt auch nichts einzuwenden hätte.

(Thomas Oesterer)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare