Entscheidung des Ligaverbandes

Aalen-Einspruch gegen Punktabzug erneut abgelehnt

+
Der Trainer des VfR Aalen: Stefan Ruthenbeck.

Frankfurt/Main - Der Zwei-Punkte-Abzug für den Fußball-Zweitligisten VfR Aalen bleibt bestehen. Nach der DFL lehnte am Montag auch der Vorstand des Ligaverbandes die Beschwerde des VfR gegen die Bestrafung ab.

Die DFL hatte Aalen die Punkte wegen wiederholten Verstoßes gegen die Lizenzierungsauflagen abgezogen. Der VfR hat laut DFL in zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren sein negatives Eigenkapital verschlechtert.

Für Aalen könnte der Punktabzug am Ende entscheidend für den Abstieg in die 3. Liga sein. Mit 28 Punkten (Abzug inklusive) schwebt die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck in akuter Gefahr.

SID

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
1860-Trainingslager: Bester Auftritt, bester Spruch, beste Musik, beste Haartönung
1860-Trainingslager: Bester Auftritt, bester Spruch, beste Musik, beste Haartönung
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

4,90 €
Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Kommentare