"Schöne Aufgabe mit guten Erinnerungen"

Achtung, Löwen! 2015 ist Sandhausen ungeschlagen

+
Will auch bei Sechzig punkten: Sandhausens Trainer Alois Schwartz.

Sandhausen - Nach bislang zwei Siegen und zwei Unentschieden will derr SV Sandhausen die gute Bilanz des Jahres 2015 gegen den TSV 1860 ausbauen.

"Wir brauchen eine hohe Laufbereitschaft und Aggressivität, um diese Serie weiterführen zu können", sagte Trainer Alois Schwartz vor dem Gastspiel bei den Löwen am Sonntag (13.30 Uhr/Sky). "Das ist eine schöne Aufgabe bei 1860, verbunden mit guten Erinnerungen", meinte Schwartz mit Blick auf das 2:0 der vergangenen Saison.

Das Hinspiel in Sandhausen gewann der Tabellen-13. ebenfalls (1:0) und will mit einem weiteren Erfolg das Polster auf die Abstiegsränge von derzeit sieben Punkten vergrößern. Schwartz warnte aber davor, die Münchener, die als 15. sechs Zähler weniger haben, zu unterschätzen. "1860 ist auf dem aufsteigenden Ast", berichtete er.

Am 24. Spieltag muss Schwartz in Robert Zillner (Kreuzbandriss) und Leart Paqarada (Doppelter Bänderriss im Knöchel) nur auf zwei ohnehin länger verletzte Profis verzichten. "Ich habe die Qual der Wahl", sagte der Trainer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Stimmen zum Löwen-Remis: „Das ist amateurhaft!“
Stimmen zum Löwen-Remis: „Das ist amateurhaft!“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung

Kommentare