2,03-Meter-Hüne trainiert mit

Von Ahlen hat Fejsal Mulic auf dem Radar

+
Fejsal Mulic erzielte beim Spiel gegen Seligenporten zwei Treffer.

München - Fejsal Mulic bekommt möglicherweise schon bald seine Chance bei den Profis. Mittrainieren durfte er jedenfalls schon.

Mulic, der 2,03 Meter große Stürmer, durfte beim Training der Profis unter von Ahlen sein Können zeigen. Der Coach schätzt die Qualitäten des 20-jährigen Slowenen. "Fejsal hat bei uns einen guten Eindruck hinterlassen", lobte von Ahlen, "er ist ein Spieler, der dem Gegner und sich weh tut. Ein kantiger Stürmer." Und einer, der trotz seiner Größe sehr, sehr schnell ist. "Vor allem sein Antritt ist extrem gut", hob der Löwencoach hervor.

Mulic erzielte in den letzten drei Spielen der kleinen Löwen fünf von seinen insgesamt acht Toren. Beim 3:1-Sieg gegen Seligenporten schnürte Mulic einen Doppelpack, beim 5:0-Heimerfolg gegen Illertissen steuerte der Stürmer aus Slowenien einen Treffer bei und beim 3:1-Auswärtssieg in Ingolstadt gelangen ihm zwei Treffer.

Die Profimannschaft könnte Tore dringen gebrauchen, um sich vom Tabellenkeller zu entfernen. Lediglich 15 Tore gelangen den Löwen in den bisher zwölf absolvierten Spielen. Vielleich bekommt Mulic schon bald seine Chance.  Dann wird aus dem kleinen Löwen bald ein großer. Von der Körpergröße würde es auf jeden Fall schon einmal passen.

kab

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Das erwartet Pereira von den Löwen in Regensburg
Das erwartet Pereira von den Löwen in Regensburg
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare