"Hinrunde gedanklich abgeschlossen"

Von Ahlen: Spiel gegen Lautern als Neustart

+
Markus von Ahlen.

München - Löwen-Trainer Markus von Ahlen sieht im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern eine große Chance für seine Mannschaft. Die vermaledeite Hinrunde könne endlich gedanklich abgeschlossen werden.

So kann man’s auch machen. „Für uns ist wichtig dass wir mit dem Spiel gegen KSC die Hinrunde gedanklich abschließen“, sagte Markus von Ahlen am Dienstag auf der Pressekonferenz im Vorfeld des Heimspiels gegen den 1. FC Kaiserslautern (Mittwoch, 17.30 Uhr - hier bei uns im Live-Ticker), „und das erste Rückrundenspiel am Mittwoch gegen Kaiserslautern als Neustart betrachten.“ Dass der Löwen-Coach nach dem Sturz auf Platz 16 zuletzt viele Prügel bezogen hat und nach einer erneuten Niederlage womöglich beurlaubt wird, nimmt er gelassen hin: „Es freut mich nicht, aber als Profi musst du damit umgehen können.“

Was seine Mannschaft gegen die Pfälzer erwartet? "Wir wollen noch weniger Torchancen zulassen und weniger Tore hinnehmen müssen. Das ist ein stückweit die Psychologie des Spiels." Allerdings sei hierfür das Abwehrverhalten der "Auftrag der ganzen Mannschaft."

Über die zuletzt in Ingolstadt geschlagenen Lauterer sagt von Ahlen: "Ich gehe davon aus, dass Lautern mit einem gewissen Selbstbewusstsein kommt. Ich glaube aber, dass wir zu jedem Zeitpunkt auch vorne zuschlagen können. Ich will unsere Stärken ins Spiel einbringen. Ich will nicht nur reagieren."

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Kommentar zur 1860-Relegation: Parallelen zu Wolfsburg
Kommentar zur 1860-Relegation: Parallelen zu Wolfsburg
1860 vor dem "Ober-Gau": "Wir müssen aufstehen"
1860 vor dem "Ober-Gau": "Wir müssen aufstehen"

Kommentare