Der 1860-Neuzugang über sein Löwen-Leben

Aigner: "Lieber Torpedo Moskau als FC Bayern"

+
Würde nie zu den Bayern wechseln: Stefan Aigner.

Er hat das Zeug zum neuen Fanliebling: Stefan Aigner. Auf dem Platz zeigte der Blondschopf beim Sieg gegen Marino, dass er die Dauermisere im rechten Mittelfeld beenden könnte, außerhalb des Platzes glänzt der Urbayer aus Lochham als Spaßvogel.

Kostproben? Bitte sehr!

Aigner über...

seine neuen, oberbayerischen Offensivkollegen Lauth, Bierofka und Schäffler: „Die Verständigung fällt mir hier auf alle Fälle leichter als droben in Bielefeld, wo es praktisch nur Preißn gibt. Bei Sechzig wird wieder Boarisch g’redt, einfach wunderbar ist das!“

... seine durchwegs tiefblaue Familie: „Bei uns daheim gibt es ausschließlich nur Löwen. Vater, Mutter, Großeltern. Meine beiden Opas sind bei jedem Heimspiel im Stadion. Der Opa Erwin steht mit seinen 80 Jahren alle 14 Tage in der Nordkurve, der Opa Karl hat einen Sitzplatz. Der ist aber auch schon zwei Jahre älter.“

Löwen zum Anfassen: Der Fanabend auf Teneriffa

01_fanabend
Es ist für alle Beteiligten eine liebgewonnene Tradition im Löwen-Trainingslager: Für die eingefleischten Anhänger, die nach Teneriffa mitgereist sind, schmissen die Spieler und Verantwortlichen einen Fanabend. Die rund 50 Mitgereisten konnten sich über Freibier freuen, das der bayerische Wirt im Bräuhaus servierte. Sehen Sie hier die Bilder aus dem Winter-Trainingslager - inklusive einiger Spieler und Funkionäre, die inzwischen nicht mehr in 1860-Diensten tätig sind. © sampics
02_aigner_1
Stefan Aigner steht Rede und Antwort. © sampics
03_torben
Torben Hoffmann lässt sich Schulter an Schulter mit einem Fan ablichten. © sampics
04_kurz_1
Marco Kurz gibt Auskunft. © sampics
05_prost_2
Prost! Auch die Löwen dürfen zur Feier des Tages am Gerstensaft nippen. © sampics
06_danny
Danny Schwarz und Benny Lauth stellen sich mit zum Erinnerungsfoto auf. © sampics
07_hettich
Teammanager Robert Hettich ist auch für gemeinsame Bilder gefragt. © sampics
08_viererkette
Ein Anhänger schmuggelt sich in eine Löwen-Viererkette © sampics
09_tschauner
Philipp Tschauner ist immer für einen Plausch zu haben. © sampics
10_bierofka
Käptn Bierofka wirkt nach überstandener Verletzung erleichtert. © sampics
11_reuter
Auch Manager Stefan Reuter lässt sich das Bier schmecken. © sampics
12_ledg
Nikolas Ledgerwood signiert bereitwillig ein Trikot. © sampics
13_bierofka
Die Kapitäne der Löwen: Daniel Bierofka und Stellvertreter Danny Schwarz © sampics
14_gregg
Zwei Fans auf Augenhöhe mit Abwehrrecke Gregg Berhalter © sampics
15_kurz
Marco Kurz gibt Fünf. © sampics
16_aigner
Stefan Aigner und Christoph Burkhard schwingen die Stifte. © sampics
17_kaept
Daniel Bierofka und Danny Schwarz lächeln in die Kamera. © sampics
18_jungwirth
Florian Jungwirth hat noch ein Plätzchen gefunden. © sampics
19_johnson
Mate Ghvinianidze und Fabian Johnson stoßen mit Wirt Ralf an. © sampics
20_schroth
Markus Schroth kann derzeit nicht spielen, zeigt sich aber dennoch optimistisch. © sampics
21_ende_1
Schön war's! Auf ein Wiedersehen im Sommer-Trainingslager. Und vorher natürlich bei vielen, vielen Spielen und Übungseinheiten, die sich echte Fans nicht entgehen lassen. © sampics

…seine Liebe zu den Löwen:„Sechzig ist einfach mein Verein, da geht nix drüber. Ich bin praktisch ein Fan auf dem Platz, wenn man so will. Wenn ich in Bielefeld mal wieder auf der Bank gesessen hab und dann hat auch noch Sechzig verloren, dann war mein Wochenende hin.“

... einen hypothetischen Wechsel zum FC Bayern:„Oh mei. Alle Aigners sind durch die Bank Bayern-Verachter. Wenn ich hier so einschlagen würde, dass ein Angebot von Bayern käme, dann gäb’s auch andere Angebote. Und dann wär mir sogar Moskau lieber als Bayern, Spartak, Dynamo, Torpedo – ganz wurscht! Bayern würde nicht in meinen Lebensplan passen.“

…die Tatsache, dass er sich mit solchen Aussagen nicht überall Freunde in München machen wird:„Das ist mir so was von wurscht. Wenn wir im DFB-Pokal den HSV schlagen und dann Bayern als Los kriegen, das würde mir einen riesigen Schwung geben, denen ein Tor reinzuhauen. In der A- und B-Jugend haben sie gegen uns meistens überhaupt kein Land gesehen. Und außerdem: Ich habe in meinem Freundeskreis keinen einzigen Bayern-Fan, bloß neuerdings ein paar Hoffenheimer, das passt schon.“

lk

Ein Löwe kehrt zurück: Der TSV 1860 verpflichtet Stefan Aigner

Stefan Aigner verstärkt in der Rückrunde den TSV 1860 München. © dpa
Der 21-Jährige spielte früher schon bei den Löwen und durchlief alle Jugendmannschaften. © dpa
Im Trikot von Wacker Burghausen (Foto) reifte er zum gestandenen Fußballer. © dpa
Aigner (r.) spielt im offensiven Mittelfeld. © dpa
Der gebürtige Münchner (l.) wird bei den Löwen die Rückennummer 15 tragen. © dpa
"Wir sind überzeugt, dass Stefan unsere Qualität im Kader verbessert und für frischen Schwung sorgen wird", sagt Löwen-Manager Stefan Reuter. © dpa
Zuletzt war Stefan Aigner (oben links) bei Arminia Bielefeld unter Vertrag. Dort kam er jedoch in der Profimannschaft lediglich zu fünf Kurzeinsätzen. Jetzt soll er frischen Wind in das Löwen-Mittelfeld bringen. © dpa

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Junglöwe Leon Klassen über Wiesn, Borschtsch & seine Zukunft
Junglöwe Leon Klassen über Wiesn, Borschtsch & seine Zukunft
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
1860-Glücksgriff Tim Rieder: Neue Hose, alte Heimat
1860-Glücksgriff Tim Rieder: Neue Hose, alte Heimat

Kommentare