Bosse sollen bei den Bayern vorgesprochen haben

Ziehen die Löwen vorzeitig aus der Arena aus?

+
Leuchtet sie bald nicht mehr blau? Die Löwen wollen aus der Allianz Arena ausziehen.

München - Wollen die Löwen vorzeitig aus der Arena ausziehen? 1860-Präsident Gerhard Mayrhofer und Geschäftsführer Markus Rejek sollen schon beim FC Bayern vorgesprochen haben.

Das berichtet die Bild-Zeitung. Dem Vernehmen nach wollen sich die Löwen vorzeitig aus dem Bayern-Tempel zurückziehen, angedacht sei der Abschied aus der Arena im Abstiegsfall. Mit diesem Anliegen seien Löwen-Präsident Gerhard Mayrhofer und Geschäftsführer Markus Rejek auch bereits beim FC Bayern vorstellig geworden, heißt es.

Als Gründe nennt das Blatt vor allem die Kosten: Die Miete für die Arena ist mit vier Millionen Euro horrend, im Abstiegsfall wäre sie wohl kaum zu tragen. Mögliche Alternativen: das Olympiastation, der Umzug in den Hachinger Sportpark - oder ein Comeback im legendären Grünwalder Stadion, der Heimat der Löwen.

Diese Lösung wird auch von vielen Fans - im Abstiegsfall - favorisiert, zumal kritische Stimmen anmerken, dass die Löwen in der dritten Liga mit deutlich weniger Zuschauern rechnen müssten.

Der Verein hatte in der Vergangenheit schon des Öfteren mit dem Auszug aus dem ungeliebten Bayern-Stadion geliebäugelt. Zuletzt hatte auch die Stadt München signalisiert, dass sie den Löwen eine Rückkehr ins Grünwalder grundsätzlich ermöglichen würde. Das Stadion wäre offiziell drittligatauglich...

Vom Stadion zur Arena: So hießen Fußballtempel früher

Vom Stadion zur Arena: So hießen Fußballtempel früher

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“

Kommentare