Wechsel zur Zweitliga-Konkurrenz?

Ludwig: Neuer Klub in Sicht

+
Begehrt: Andreas Ludwig.

München - Beim TSV 1860 konnte er sich als Leih-Spieler nicht für ein festes Engagement empfehlen. Doch zu 1899 Hoffenheim kehrt Andreas Ludwig womöglich auch nicht zurück.

Licht und Schatten wechselten sich ab während des halben Jahres, das der Hoffenheimer Andreas Ludwig bei den Löwen verbrachte. Die Verantwortlichen sahen beim Leih-Spieler aber nicht genug Erhellendes, um ihn fest zu verpflichten. Zum Stammspieler schaffte er es nicht dauerhaft, stand in den letzten drei Saisonspielen nicht einmal mehr im Kader.

Sein Vertrag bei Hoffenheim läuft noch bis 2015, doch es scheint gut möglich, dass der 23-Jährige eine komplett neue Herausforderung annimmt. Laut eines Kicker-Berichts ist der VfR Aalen an Ludwig dran. So wäre der gebürtige Ulmer auch näher an der Heimat.

Der Trainer des Zweitligisten, Stefan Ruthenbeck, verhehlt das Interesse nicht. "Klar würden wir ihn gerne bei uns haben", sagte er der Schwäbischen Zeitung. "Wir haben auch schon mit ihm gesprochen. Es wird jedoch schwierig, da noch weitere Vereine an ihm interessiert sind."

lin

Löwen-Stars privat - mit vielen neuen Bildern

Löwen-Stars privat - mit vielen neuen Bildern

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…

Kommentare