Torjäger hat einen Lauf

Löwen gegen Bielefeld: Wer stoppt diesen Koloss?

+
Torjäger Fabian Klos von Arminia Bielefeld hat einen Lauf.

München - Ein Tor gegen Freiburg, eins gegen Bochum, zuletzt ein Doppelpack gegen Nürnberg: Fabian Klos hat einen Lauf. Wer stoppt den Bielefelder im Spiel gegen die Löwen?

Donnert der Bielefelder Mittelstürmer-Koloss (1,94 Meter, 93 Kilo) am Freitag auch den Löwen ein paar Dinger zwischen die Pfosten? Das ist die bange Frage für die Sechziger, die wohl zum zweiten Mal in Folge ihre Abwehrkette umbauen müssen.

Denn Christopher Schindler verpasste nach der Mittwochs-Einheit auch das gestrige Abschlusstraining. Den Kapiän plagt eine Erkältung, trotzdem machte er die Reise nach Ostwestfalen mit. „Das einzig Positive ist, dass er kein Fieber hat“, sagte Trainer Torsten Fröhling, der aller Wahrscheinlichkeit nach Kai Bülow neben Rodnei stellen wird. Der robuste Brasilianer dürfte der geeignetste Mann gegen Klos sein. „Mir sind die großen Gegenspieler lieber als die kleinen wuseligen“, hatte Rodnei der tz schon zu Wochenbeginn gesagt. Verzichten müssen die Löwen heute Abend wohl auch auf Außenstürmer Marius Wolf. Der 20-Jährige hatte sich bei einer Flanke im Abschlusstraining den Rücken verdreht. „Da ist ihm was reingeschossen“, sagte Fröhling. „Es ist die alte Verletzung, das sieht nicht so gut aus.“ Wolf sollte trotzdem mit nach Bielefeld kommen, als Ersatz nominierte Fröhling Krisztian Simon für den Kader. „Damit wir auf alle Eventualitäten reagieren können.“

lk

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ticker: Irre Schlussphase ohne Ertrag - Löwen mit Remis
Ticker: Irre Schlussphase ohne Ertrag - Löwen mit Remis

Kommentare