1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

TSV 1860 kassiert heftige Pleite in Magdeburg – Aufstiegstraum der Löwen geplatzt

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

TSV 1860: Die Löwen um Marcel Bär (li.) liefern sich ein intensives Duell gegen den 1. FC Magdeburg und kämpfen um den Aufstieg.
TSV 1860: Die Löwen um Marcel Bär (li.) liefern sich ein intensives Duell gegen den 1. FC Magdeburg und kämpfen um den Aufstieg. © Marco Steinbrenner/Imago

Der TSV 1860 hat bis zuletzt an den Aufstieg geglaubt. Nach der bitteren 0:4-Pleite in Magdeburg ist der Traum von der Zweitliga-Rückkehr ausgeträumt. Der Ticker zum Nachlesen.

1. FC Magdeburg – TSV 1860 4:0 (0:0)

Update vom 7. Mai, 13 Uhr: Da ist die Aufstellung des TSV 1860! Trainer Michael Köllner nimmt im Vergleich zum 3:0 gegen Havelse zwei Änderungen in seiner Löwen-Startelf vor. Innenverteidiger Leandro Morgalla fehlt in Magdeburg krankheitsbedingt, den Youngster ersetzt Niklas Lang. Im Mittelfeld erhält Fabian Greilinger den Vorzug vor Erik Tallig, der zunächst auf der Bank Platz nimmt.

Vorbericht: München/Magdeburg – Der TSV 1860 München träumt noch immer vom Aufstieg. Was vor wenigen Wochen noch Hirngespenster zu sein schienen, könnte nun tatsächlich Realität werden: Die Löwen krallen sich noch einen der begehrten Aufstiegsplätze. Damit der Traum vom Aufstiegs-Wunder weiter lebt, benötigt der TSV 1860 am Samstag, um 14 Uhr, zwingend einen Sieg beim Drittligameister 1. FC Magdeburg.

TSV 1860 beim 1. FC Magdeburg im Live-Ticker – Löwen träumen vom Aufstiegs-Wunder

Die Aufstiegsrechnung der Löwen ist eigentlich ganz einfach. Nach dem 3:0-Sieg gegen Havelse vor einer Woche braucht es zwei weitere Dreier, dazu muss die Konkurrenz im Aufstiegskampf der 3. Liga Punkte liegen lassen. Der TSV 1860 ist aktuell Tabellenvierter, das Minimalziel ist die Qualifikation für den DFB-Pokal.

Der Tabellendritte 1. FC Kaiserslautern muss patzen, dann schaffen es die Löwen noch in die Relegation. Die Pfälzer reisen in ihrem letzten Saisonspiel am Sonntag zu Viktoria Köln, die noch im Abstiegskampf steckt. Heißt: Sechzig kann mit einem Sieg in Magdeburg maximalen Druck aufbauen. Mit viel Fantasie ist sogar noch der direkte Aufstieg in die 2. Bundesliga möglich.

TSV 1860 beim 1. FC Magdeburg im Live-Ticker – Löwen-Trainer Köllner hofft auf „Megacoup“

„Natürlich müssen viele Konstellationen zusammenkommen, damit du am Ende noch den Megacoup schaffst. Aber: Alles ist noch in der Lotterie drin, sogar der direkte Aufstieg. Warum soll das nicht passieren?“, glaubt Löwen-Trainer Michael Köllner. Braunschweig müsste seine beiden restlichen Partien verlieren, die Löwen mit zwei Siegen neun Tore auf den Tabellenzweiten gutmachen. Ein schwieriges Unterfangen, aber nicht unmöglich.

Allen Rechenspielen zum Trotz muss der TSV 1860 aber zunächst seine eigenen Hausaufgaben erledigen. Mit Magdeburg wartet ein echtes Brett. Die Löwen können den bereits feststehenden Aufsteiger mit einem Sieg in der Rückrundentabelle überholen. In der Hinrunde setzte es noch eine 2:5-Pleite, danach musste Ex-Kapitän Sascha Mölders gehen. „Beeindruckend, welchen Weg wir seither genommen haben“, schwärmt Köllner. Dieser Weg könnte nun zum Aufstieg führen.

Verfolgen Sie das Gastspiel des TSV 1860 München beim 1. FC Magdeburg heute, ab 14 Uhr, hier im Live-Ticker. (ck)

Auch interessant

Kommentare