Denkpause nach Platzverweis

Er fehlt gegen 1860: DFB sperrt Nürnbergs Pinola

+
Schiedsrichter Peter Sippel (l.) zeigt Javier Pinola (r.) vom FC Nürnberg die rote Karte.

Nürnberg - Javier Pinola von Zweitligist 1. FC Nürnberg ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Spiele gesperrt worden.

Das teilte der DFB am Montag mit. Pinola war am Sonntag in der 63. Minute des Zweitligaspiels gegen den FC Ingolstadt (2:1) von Schiedsrichter Peter Sippel wegen groben Foulspiels des Feldes verwiesen worden. Der 1. FC Nürnberg hat das Urteil akzeptiert. Der argentinische Defensivspieler fehlt dem „Club“ damit gegen Eintracht Braunschweig und 1860 München. Erst gegen den VfR Aalen ist er am 14. Dezember wieder dabei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare