Achtungserfolg in Innsbruck

Aygün: "Möhlmann hat alles im Griff"

+
Fast ein Tor: Neudecker in Innsbruck.

München - Beim Heimspiel gegen den Karlsruher SC geht es für 1860 darum, nicht schon nach dem ersten Saisondrittel den Anschluss ans Tabellen-Mittelfeld zu verlieren.

Am Montag dürfen die Löwen noch ausspannen, am Dienstag um 10 Uhr beginnt die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den Karlsruher SC (19. Oktober, 20.15 Uhr). Mit Benno Möhlmann soll im elften Saisonspiel der erste Sieg her, aktuell sind die Sechziger die einzigen von 38 Erst- und Zweitligisten ohne dreifachen Punktgewinn.

Immerhin gelang 1860 am Freitag im Benefizspiel bei Wacker Innsbruck ein Achtungserfolg. In Abwesenheit von 16 Kaderspielern trafen Liendl, Simon und Mvibudulu zum 3:1 gegen den österreichischen Zweitligisten. „Es war ein guter Anfang, mehr aber nicht“, sagte Möhlmann und meinte damit auch Zugang ­Liendl: „Ich erwarte, dass er sich 100 Prozent einordnet und auch bei den Mannschaftsaufgaben mitmacht. Dann hat er schon gute Fähigkeiten im Passspiel und auch im Abschluss, das hat man gesehen. Die kann er ruhig mehr zeigen.“

Über Möhlmanns Fähigkeiten besteht kein Zweifel. „Er hat alles im Griff“, sagt Sportchef Necat Aygün. „Er will immer den direkten Weg nach vorne spielen. Jedes Team braucht einen Trainer, der viel coacht.“

***

Ihre Erfolglos-Serie beendet hat am Samstag die Regionalligamannschaft von Daniel Bierofka. In Bayreuth gab’s ein 4:0 (Tore: Karger, Hürzeler, Andermatt, Bachschmid). Damit erhielt auch die witzige These neue Nahrung, wonach Bierofka durch die sechs sieglosen Spiele zuvor lediglich die Beförderung zum Profi-Cheftrainer vermeiden wollte.

Ludwig Krammer

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor

Kommentare