Bei 1860 II ist der Knoten geplatzt

Bierofka: "Habe einen Vertrag und keinen Kontakt zu Fröhling"

+

So sieht also ein geplatzter Knoten aus. Und so wie Daniel Bierofka am Samstag ein unendlich erleichterter Trainer.

Der 36-Jährige bilanzierte zufrieden: „Wir hatten heute eine wahnsinnige Drucksituation zu bewältigen, die wir bravourös gelöst haben.“ Nico Karger (24.), Fabian Hürzeler (39.), Nico Andermatt (41.) und Felix Bachschmid (45.+1) besiegelten den Endstand schon vor dem Seitenwechsel. Da war es für den Übungsleiter leicht zu verschmerzen, dass „in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel los war“.

Der erste Sieg seit August war zugleich eine gute Gelegenheit für Bierofka, sich deutlich zu positionieren. Zum einen räumte er wohltuend selbstkritisch ein, dass sowohl sein junges Team als auch dessen „junger Trainer noch in der Entwicklung sind“. Und zum anderen stellte er unmissverständlich klar, dass er mit Torsten Fröhling seit dessen Beurlaubung „keinen Kontakt gehabt“ und er selbst „einen Vertrag als U21-Trainer habe“.

Erst nach Fröhlings Aufstieg zum Proficoach hatte Bierofka dessen U21 übernommen. Nach seiner Demission aber war Fröhling nun von Vereinsseite angeboten worden, wieder im Nachwuchsbereich arbeiten zu können.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Diese Fragen müssen die Löwen vor der Relegation noch klären
Diese Fragen müssen die Löwen vor der Relegation noch klären
Trainerdiskussion bei den Löwen: Jetzt spricht Cassalette
Trainerdiskussion bei den Löwen: Jetzt spricht Cassalette
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung

Kommentare