Erste Trainingswoche vorbei

Bierofka im Interview: „Wir sind hier nicht bei ‚Wünsch dir was‘!“

Nach der ersten Trainingswoche unter Daniel Bierofka bleiben bei den Löwen noch viele Fragen offen. Der Trainer beantwortete uns am Freitag einige Fragen zu den aktuellen Themen. 

Für 1860-Trainer Daniel Bierofka bleibt kaum Zeit, den Neustart in Ruhe und ausführlich zu planen. Der Terminplan der TSV 1860 München lässt das nicht zu. Bierofka muss deswegen auf ein „komplexes“ Training setzten und darauf achten, dass die Belastung nicht zu hoch wird. In den zwei anstehenden Freundschaftspielen gegen DJK Pasing und SV Mering erwartet der Trainer vor allem viele Tore.

Bisher wurde bekannt, dass der Kern der neuen ersten Mannschaft für die Regionalliga Bayern vor allem aus den Spielern der U21 der vergangenen Saison bestehen soll. Wie der Kader aber letztendlich aussehen wird, bleibt noch offen: „Wir sind hier nicht bei ‚Wünsch dir was‘. Ich muss damit leben, dass sich Markus Fauser erstmal einen Überblick verschaffen muss“, sagt Bierofka und ergänzt: „Für mich als Trainer ist das nicht so schön, weil ich die Spieler lieber heute als morgen habe.“

Rubriklistenbild: © Videoredaktion

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Video
Pyro-Pleite in Augsburg - Bierofka beklagt Ausfälle
Pyro-Pleite in Augsburg - Bierofka beklagt Ausfälle
Video
Das sagt Bierofka vor dem München-Derby
Das sagt Bierofka vor dem München-Derby
Video
Mega-Chance vergeigt: Mölders gibt sich kleinlaut
Mega-Chance vergeigt: Mölders gibt sich kleinlaut
Video
TSV 1860: Ein Spiel, das man unbedingt gewinnen will!
TSV 1860: Ein Spiel, das man unbedingt gewinnen will!

Kommentare