Bierofka nach 1:1 stimmlich angeschlagen

+
Daniel Bierofka versuchte von der Seitenlinie aus das Spiel seiner Mannschaft zu beeinflussen.

TSV 1860 München II - Dass Daniel Bierofka nach einem Spiel seiner Mannschaft die Pressekonferenz mit heiserer Stimme absolvieren muss, ist eher die Regel als die Ausnahme.

Am Freitag jedoch, nach der Punkteteilung gegen Uwe Wolfs Team, räumte der Trainer ein, dass „es heute schon etwas extremer ist als sonst“. Permanent hatte er versucht, seinem Team „von außen zu helfen“ und dabei wenig Rücksicht auf die eigenen Stimmbänder genommen.

Umsonst waren die Bemühungen zwar nicht, das Resultat aber konnte letztlich nur als Teilerfolg verbucht werden. In Überzahl hatte die 1860-Reserve in der Schlussphase noch eine Führung aus der Hand gegeben, da Innenverteidiger Felix Weber im Strafraum Wackers Moritz Moser zu Fall brachte und Ex-Löwe Christoph Burkhard den fälligen Elfmeter sicher zum Endstand verwandelte (89.). „Da muss er wegbleiben“, schimpfte der Coach, „das war zu sorglos“. Die alleinige Schuld allerdings wollte er Weber nicht anlasten: „Die Situation müssen wir schon vorher klären.“

Kurz nach dem Seitenwechsel waren die Platzherren in einer intensiven und abwechslungsreichen Begegnung durch Nico Karger in Führung gegangen (50.). Als auch noch Burghausens Matthias Rahn mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde (71.), schien die Bierofka-Elf einem wertvollen Auftaktsieg gegen einen ambitionierten Kontrahenten entgegenzustreben. Obschon dies am Ende nicht gelang, „können wir darauf aufbauen“, resümierte auch der erst von der U19 aufgerückte Abwehrspieler Lukas Aigner. Man habe „umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, so der 19-Jährige, sein Trainer teilte diese Ansicht: „Insgesamt war es ein sehr ordentliches Spiel, wir haben relativ wenig zugelassen, müssen aber vorne noch mehr Durchschlagskraft entwickeln.“ Dass sie auch im Stadtderby am 2. August (13 Uhr) einen ernst zu nehmenden Gegner darstellen werden, konnten die Junglöwen jedenfalls unter den Augen von Heiko Vogel, dem Trainer des FC Bayern II, durchaus unter Beweis stellen.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen stellen Münchner Unternehmen als neuen Partner vor
Löwen stellen Münchner Unternehmen als neuen Partner vor
Weber verrät: Relegation ist bereits Thema in der Löwen-Kabine
Weber verrät: Relegation ist bereits Thema in der Löwen-Kabine
Wahnsinns-Summe! Marinkovic jetzt zu teuer für die Löwen?
Wahnsinns-Summe! Marinkovic jetzt zu teuer für die Löwen?
Türk und Keeper Strobl retten Punkt für kleine Löwen
Türk und Keeper Strobl retten Punkt für kleine Löwen

Kommentare