Bierofka: "Uns fehlt die letze Gier"

+
Daniel Bierofka war mit der Leistung seiner Schützlinge nicht zufrieden.

TSV 1860 München II - Auch im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Daniel Bierofka blieben die Junglöwen ohne Torerfolg. Nachdem es in der Vorwoche immerhin noch zu einem torlosen Re...

TSV 1860 München II - Auch im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Daniel Bierofka blieben die Junglöwen ohne Torerfolg.

Nachdem es in der Vorwoche immerhin noch zu einem torlosen Remis gegen Schalding-Heining reichte, zog sich die U21 der Löwen in Nürnberg durch zwei kapitale individuelle Fehler in der Anfangsphase (4., 16.) selbst den Zahn. Zwar haderte Bierofka anschließend auch mit den „zwei hergeschenkten Toren“, weit mehr jedoch ärgerte ihn die erneut fehlende Durchschlagskraft in der Offensive. „Bis zum Sechzehner spielen wir gut“, analysierte der 36-Jährige, „dann fehlt uns aber die letzte Gier“. Seine Elf agiere „teils zu überhastet und hektisch“, monierte er, „Fußball ist ein Ergebnissport, wir müssen vor dem Tor einfach effektiver werden“. Am Samstag empfängt die Bierofka-Elf nun Spitzenreiter Würzburg zum Gipfeltreffen, „da haben wir nicht viel zu verlieren“, blickte der junge Coach dennoch zuversichtlich voraus.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
1860 will raus aus dem Chaos
1860 will raus aus dem Chaos
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare