"Die Augsburger Mannschaft hat Qualität und zeigt aufsteigende Tendenz“

Bierofka warnt vor Schlusslicht Augsburg

+
Daniel Bierofka will nach zwei Niederlagen in Serie mit den kleinen Löwen endlich wieder siegen.

TSV 1860 München II - Zuletzt gingen die kleinen Löwen zweimal als Verlierer vom Feld, sowohl gegen Tabellenführer Regensburg als auch gegen den Schweinfurt gab es eine 0:1-Niederlage. Gegen Schlusslicht Augsburg II soll jetzt die Wende gelingen. Die Historie spricht allerdings gegen Sechzigs Zweite

Ein Eigentor und ein Gegentreffer in der Nachspielzeit und schon war der Schwung der kleinen Serie wieder dahin. Beim TSV 1860 München II ist daher Wiedergutmachung angesagt. Da kommt das Schlusslicht FC Augsburg II gerade recht, oder?Das Team von Daniel Bierofka verliert langsam aber sicher den Anschluss an die Spitzenplätze. Deshalb soll gegen Augsburgs Reserve und deren Trainer Tobias Luderschmid unbedingt ein Sieg her. Löwen-Dompteur Bierofka beruhigte die Gemüter nach dem Schweinfurt-Spiel und sprach an, wo die Junglöwen noch Defizite aufweisen: „Wir haben nicht alles schlecht gemacht. Wir müssen nur schauen, dass wir den letzten Pass anbringen und im Abschluss abgeklärter werden.“Einige Ausfälle machen den kleinen Löwen aber zu schaffen. Andreas Scheidl und Angelo Mayer fallen wegen eines grippalen Infekts aus. Dazu plagen Felix Weber muskuläre Probleme. "Bei Felix müssen wir kurzfristig entscheiden, ob es geht." Dafür steht Nicholas Helmbrecht nach überstandener Grippe ebenso wieder zur Verfügung, wie Kapitän Michael Kokocinski. "Koko hat genug Erfahrung", meint Bierfoka und würde seinen Spielführer wohl auch ohne Training aufs Feld schicken.Angetan war Bierofka auch von Lukas Aigner, der in Schweinfurt erstmals in der Startelf stand.  „Mit Luki bin ich sehr zufrieden. Er hat seine Sache in Schweinfurt gut gemacht.“ Wenn Weber oder Kokocinski spielen könnten, stünde mit Aigner ein guter zweiter Innenverteidger parat.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Ticker zum Nachlesen: Pereira fordert kühlen Kopf gegen Regensburg
Ticker zum Nachlesen: Pereira fordert kühlen Kopf gegen Regensburg
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München live im Free-TV und Live-Stream
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München live im Free-TV und Live-Stream

Kommentare