1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Bilder: Spaß und Abkühlung - Die Löwen gehen Wasserskifahren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bad Häring - Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren!

null
1 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
2 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
3 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
4 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
5 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
6 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
7 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
8 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
9 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
10 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
11 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
12 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
13 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
14 / 27 © Christina Pahnke / sampics
null
15 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
16 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
17 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
18 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
19 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
20 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
21 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
22 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
23 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
24 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
25 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
26 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics
null
27 / 27Erst schwitzen, dann abkühlen! Am zweiten Tag des Trainingslagers in Bad Häring stand am Nachmittag eine etwas andere Sportart auf dem Programm - Wasserskifahren! © Christina Pahnke / sampics

Temperaturen um die 35 Grad – da kam die gestrige Wasserski- und Wakeboard-Gaudi gerade recht für die Löwen. Am Hödenauersee bei Kiefersfelden übten sich die Sechziger auf den Bretteln und gaben dabei teilweise eine mehr als passable Figur ab. Besonders Kai Bülow und Christopher Schindler gefielen mit sicherer Technik. Daniel Adlung musste erst einige unfreiwillige Tauchgänge absolvieren, bis er den Dreh raus hatte. Aufgeben kam für den Mittelfeld-Leader nicht infrage – genau wie auf dem Feld. Auch Trainer Torsten Fröhling ließ sich den Spaß nicht nehmen: „Ich bin schon mal gefahren, das mache ich gerne“, meinte der Mecklenburger. „Nur auf die Berge kraxeln, das ist nicht so mein Ding.“ Ein Flachlandtiroler halt. 

Auch interessant

Kommentare