Möhlmann-Ersatz gibt Gas

Bilder: Sechzig-Training unter Kurt Kowarz

1860 München, Kurt Kowarz, Training
1 von 14
Ohne Chef-Trainer bereiten sich die Löwen auf das Auswärtsspiel bei Greuther Fürth vor. Torwart-Trainer übernimmt die Rolle des erkrankten Benno Möhlmann und schwört die Profis auf den ersten Sieg in dieser Zweitliga-Saison ein.
1860 München, Kurt Kowarz, Training
2 von 14
Ohne Chef-Trainer bereiten sich die Löwen auf das Auswärtsspiel bei Greuther Fürth vor. Torwart-Trainer übernimmt die Rolle des erkrankten Benno Möhlmann und schwört die Profis auf den ersten Sieg in dieser Zweitliga-Saison ein.
1860 München, Kurt Kowarz, Training
3 von 14
Ohne Chef-Trainer bereiten sich die Löwen auf das Auswärtsspiel bei Greuther Fürth vor. Torwart-Trainer übernimmt die Rolle des erkrankten Benno Möhlmann und schwört die Profis auf den ersten Sieg in dieser Zweitliga-Saison ein.
1860 München, Kurt Kowarz, Training
4 von 14
Ohne Chef-Trainer bereiten sich die Löwen auf das Auswärtsspiel bei Greuther Fürth vor. Torwart-Trainer übernimmt die Rolle des erkrankten Benno Möhlmann und schwört die Profis auf den ersten Sieg in dieser Zweitliga-Saison ein.
1860 München, Kurt Kowarz, Training
5 von 14
Ohne Chef-Trainer bereiten sich die Löwen auf das Auswärtsspiel bei Greuther Fürth vor. Torwart-Trainer übernimmt die Rolle des erkrankten Benno Möhlmann und schwört die Profis auf den ersten Sieg in dieser Zweitliga-Saison ein.
1860 München, Kurt Kowarz, Training
6 von 14
Ohne Chef-Trainer bereiten sich die Löwen auf das Auswärtsspiel bei Greuther Fürth vor. Torwart-Trainer übernimmt die Rolle des erkrankten Benno Möhlmann und schwört die Profis auf den ersten Sieg in dieser Zweitliga-Saison ein.
1860 München, Kurt Kowarz, Training
7 von 14
Ohne Chef-Trainer bereiten sich die Löwen auf das Auswärtsspiel bei Greuther Fürth vor. Torwart-Trainer übernimmt die Rolle des erkrankten Benno Möhlmann und schwört die Profis auf den ersten Sieg in dieser Zweitliga-Saison ein.
1860 München, Kurt Kowarz, Training
8 von 14
Ohne Chef-Trainer bereiten sich die Löwen auf das Auswärtsspiel bei Greuther Fürth vor. Torwart-Trainer übernimmt die Rolle des erkrankten Benno Möhlmann und schwört die Profis auf den ersten Sieg in dieser Zweitliga-Saison ein.

München - Die Vorbereitung auf das Spiel in Fürth läuft bei den Blauen - auch ohne Benno Möhlmann. Beim Training gibt Kurt Kowarz den Ton. Er redet lange auf die Profis ein.

Bei seiner Premiere als verantwortlicher Coach will der eigentliche Torwart-Trainer Kurt Kowarz den TSV 1860 München zu seinem ersten Saisonsieg führen. „Wir werden alle Hebel in Bewegung setzen, um dieses Spiel zu gewinnen“, erklärte der 57-Jährige am Donnerstag. Die in elf Spielen noch sieglosen Löwen treten am Freitag (18.30 Uhr) bei Greuther Fürth an. Dabei vertritt Kowarz Chef-Trainer Benno Möhlmann, der nach einer Operation an der Gallenblase noch mindestens bis Ende der Woche stationär behandelt wird.

„Wir fahren nach Fürth, um dort etwas mitzunehmen - wenn möglich, drei Punkte“, stellte Kowarz klar. Die Mannschaft werde nach dem 0:1 gegen den Karlsruher SC kaum verändert werden, auch Vitus Eicher wird bei den Sechzigern erneut im Tor stehen. „Die Aufstellung ist absolut eine Aufstellung von Benno Möhlmann. Er entscheidet“, erklärte der Interims-Coach, der gemeinsam mit den Co-Trainern Sven Kmetsch und Collin Benjamin zunächst die Verantwortung trägt. Ob Möhlmann für das Pokalspiel in Mainz am Dienstag zurückkehrt, ist noch offen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Löwen unterliegen den kleinen Bayern - drei Mal die Note 5
Löwen unterliegen den kleinen Bayern - drei Mal die Note 5
Derby im Grünwalder - Impressionen vor dem Duell 1860 gegen Bayern
Derby im Grünwalder - Impressionen vor dem Duell 1860 gegen Bayern

Kommentare