Bereits Gespräche mit den Löwen

Bleibt de Jong jetzt doch beim FC Augsburg?

+
Linksverteigier Marcel de Jong ist ein möglicher Kandidat beim TSV 1860 München. Bleibt er jetzt doch bei Augsburg?

München - Eigentlich hatte Marcel de Jong das Angebot für eine Vertragsverlängerung beim FCA abgelehnt. Über einen Wechsel zu den Löwen ist bereits spekuliert worden. Doch kommt jetzt alles ganz anders?

Der TSV 1860 München ist auf der Suche nach einem Außenverteidiger. Ein möglicher Kandidat ist Marcel de Jong, dessen Vertrag beim FC Augsburg am 30. Juni abläuft. Ein Angebot zur Vertragsverlängerung beim FCA lehnte der Linksverteidiger jüngst ab.

Dass die Löwen Interesse haben, bestätigte Gerhard Poschner in dieser Woche gegenüber unserer Redaktion: "Mit ihm haben wir uns schon getroffen, er ist einer von den Spielern, die wir für die Linksverteidiger-Position auf der Liste haben. Alles weitere wird man sehen", erklärte der 1860-Sportdirektor.

Jetzt gibt es laut der Augsburger Allgemeinen eine neue Wende im Fall de Jong. Angeblich soll es ein neues Vertragsangebot des FCA geben: "Der Trainer und der Manager haben sich nochmal bei mir gemeldet und mir gesagt, dass sie mich weiterhin gerne behalten würden", zitiert die Zeitung den Abwehrspieler. Nachdem Stamm-Linksverteidiger Matthias Ostrzolek voraussichtlich den FCA verlässt, wäre die Perspektive für Marcel de Jong deutlich positiver.

Das neue Angebot will sich de Jong "nochmals gut überlegen", eine endgültige Entscheidung soll in den kommenden Tagen fallen.

Nach Sánchez jetzt Bedia! Was tut sich noch bei 1860?

Schon sieben Neue - und sonst? Alle 1860-Gerüchte

mzl

auch interessant

Meistgelesen

1860-Ticker: Ismaik bei den Löwen - Norweger im Anflug?
1860-Ticker: Ismaik bei den Löwen - Norweger im Anflug?
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Tanner zu Bayern als Nachwuchschef? Das sagt der Ex-Löwe
Tanner zu Bayern als Nachwuchschef? Das sagt der Ex-Löwe
Vitor Pereira: Seine wichtigsten Aussagen 
Vitor Pereira: Seine wichtigsten Aussagen 

Kommentare