US-Amerikaner vor dem Absprung

Wood bei 1860 unten durch, aber Hoffnungsträger bei Klinsi

+
Bobby Wood steht bei den Löwen vor dem Absprung.

München - Während seine Kollegen ins Trainingslager reisen, trainiert Bobby Wood in München. Sein Abschied von 1860 steht so gut wie fest, dabei hält sein Nationaltrainer doch so große Stücke auf ihn.

Die Tage von Bobby Wood beim TSV 1860 sind gezählt. Der seit längerer Zeit aussortierte US-Amerikaner reist am heutigen Dienstag nicht mit den Löwen ins Trainingslager nach Marbella - sogar einige Nachwuchsspieler werden dem eigentlich so talentierten 22-jährigen Stürmer vorgezogen. Es sieht so aus, als würde der Abschied auf Raten noch in dieser Transferperiode vollzogen werden: Im vergangenen Herbst wurde der Hawaiianer aus disziplinarischen Gründen in die U21 versetzt, er soll sich respektlos gegenüber Co-Trainer Tapalovic geäußert haben. Jetzt soll und will Wood verkauft werden.

Wohin die Reise geht, ist allerdings noch offen. Erzgebirge Aue war an ihm interessiert, für Wood kam ein Wechsel aber nicht in Frage. Anderen Vereinen wie dem 1. FC Kaiserslautern oder dem belgischen Erstligisten Lierse SK sollen die 500.000 Euro Ablösesumme, die die Sechzger angeblich aufgerufen haben, zu hoch gewesen sein.

Noch sitzt Wood also zwischen allen Stühlen, doch immerhin hat der Angreifer wenigstens eine Konstante in seiner sportlichen Karriere: Die US-Nationalmannschaft. Im Team von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann spielt Wood eine gewichtige Rolle, sogar im Hinblick auf die WM im Jahr 2018 soll Klinsi den Noch-Löwen-Stürmer als wichtigen Baustein für seine Mannschaft sehen. Für Wood ist dieses Vertrauen ein Segen. "Es ist immer ein gutes Gefühl zu wissen, dass man jemanden an seiner Seite hat, erst recht so jemanden wie Jürgen. Das hat mir mental bislang sehr geholfen, um positiv zu bleiben. Das versuche ich auch weiterhin. Hoffentlich gehen die Dinge für mich gut aus", sagte Wood jetzt bei "Goal.com".

Tatsächlich wird Klinsmann nicht müde, den Youngster in höchsten Tönen zu loben. "Bobby hat sehr viele gute Eigenschaften in seinem Spiel. Er ist ein guter Junge, der gut zuhört und Dinge aufnimmt. Er arbeitet hart, deshalb wollen wir ihm dabei helfen, sich weiter zu verbessern und seine aktuelle Situation in seinem Verein zu lösen", erklärte der Schwabe.

Die mentale Unterstützung seines Nationaltrainers hat Wood sicher. Jetzt muss nur noch das passende Angebot kommen, das sowohl den Löwen als auch dem Spieler passt. Einen neuen Stand gibt es hierbei allerdings nicht. "Hoffentlich ändert sich meine Situation bald. Ich versuche, darauf Einfluss zu nehmen, aber wir werden sehen. Es ist schwer, jetzt etwas zu meiner Zukunft zu sagen."

Immerhin hat Wood Zeit, mögliche Angebote zu sondieren. Während seine Profi-Kollegen im Trainingslager in Marbella weilen, trainiert er mit der zweiten Mannschaft in München.

Löwen-Stars privat - mit vielen neuen Bildern

Fans kennen die Löwen-Profis fast nur in Trainingsklamotten. Aber haben Sie die Spieler auch so schon mal gesehen? © sampics
Yannick Stark erklimmt den Alten Peter. © sampics / Stefan Matzke
Schön, hier oben. © sampics / Stefan Matzke
Anlässlich des "Movember" ging Moritz Volz zum Barbier. Er ließ sich einen Schnurrbart stehen. © sampics / Stefan Matzke
Und so sah das dann anfänglich aus. © sampics / Stefan Matzke
Yannick Stark. © sampics
Sebastian Hertner mal ohne Trainings- oder Spielklamotten. © MIS
Dieses Cordsakko aus dem Jahr 2003 von Benny Lauth mag nicht jedermanns Geschmack sein. © sampics
Löwen-Stars privat
Ganz cool! © Necat Aygün bei Facebook
Ganz cool: Youngster Felix Weber. © MIS
Marin Tomasov ganz lässig. © MIS
Yuya Osako posiert. © sampics / Stefan Matzke
Auch Markus Steinhöfer zeigt sich mal in Privatklamotten. © sampics / Stefan Matzke
Youngster Julian Weigl als "Model". © sampics / Stefan Matzke
Christopher Schindler posiert. © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako kickt am Strand. © sampics
Technisch hochwertig. © sampics
Jedes Jahr ein Fest: der Wiesn-Besuch. © MIS
Zünftig! © MIS
Noor Basha. © MIS
Prost! © MIS
Auch die Oberlöwen stoßen an. © MIS
Friedhelm Funkel stößt mit Freundin Anja an. © MIS
Löwen in Privatklamotten am Spielfeldrand. © M.I.S.
Daniel Adlung mit Mütze der Modemarke "BMUSD". © MIS
Dominik Stahl nach dem Spiel mit Freundin Melissa. © MIS
Stahl holt sich die Belohnung ab. © MIS
Markus Steinhöfer (l.) und Yuya Osako relaxen. © sampics / Stefan Matzke
Friedhelm Funkel mit Löwenstürberl-Wirtin Christl bei der Überraschungsparty zu seinem 60. Geburtstag. © sampics / Stefan Matzke
Sommerlich: Bobby Wood. © sampics
Benny Lauth mit Cap. © sampics
Ein Foto von der Weihnachtsfeier 2013. © sampics / Stefan Matzke
Dominik Stall mit seiner Melissa. © sampics / Stefan Matzke
Löwen-Stars privat
Kai Bülow beim Kartenspielen. © sampics
Löwen-Stars privat
Auch Malik Fathi, der die Löwen inzwischen verlassen hat, nutzt gerne Facebook - etwa um dieses schöne Foto von sich und seiner Gattin Anna-Maria zu posten © Malik Fathi bei Facebook
Löwen-Stars privat
Scheint eine tolle Party gewesen zu sein, die Malik Fathi da gefeiert hat © Malik Fathi bei Facebook
Löwen-Stars privat
Unmöglich zu erkennen: Malik Fathi und Anna-Maria © Malik Fathi bei Facebook
Löwen-Stars privat
Kommen wir zu unserer "Lieblingsbilderrunde": die Löwen ausgelassen im Pool © sampics
Löwen-Stars privat
Guillermo Vallori © sampics
Löwen-Stars privat
Bobby Wood © sampics
Löwen-Stars privat
Benny Lauth mit Hund Kasper sowie Kai Bülow und seiner Antje © sampics
Löwen-Stars privat
Christopher Schindler mit Freundin Paulina bei einer Löwen-Weihnachtsfeier © sampics
Löwen-Stars privat
Gabor Kiraly mit Zsanett © sampics
Löwen-Stars privat
Daniel Bierofka mit Frau Nicole © sampics
Löwen-Stars privat
Ex-Präsident Dieter Schneider mit seiner Ehefrau Gipsy und seiner Tochter Patricia © sampics
Löwen-Stars privat
Auch Benny Lauth ist für ein Schafkopf-Match zu haben © sampics
Löwen-Stars privat
Lauth mit seiner Juliane © sampics
Löwen-Stars privat
Gabor Király und Ehefrau Zsanett © sampics
Löwen-Stars privat
Guillermo Vallori beim Strandshooting in der Türkei © sampics
Schiiiiiiiiifoan! Wer ist denn dieser Herr? © sampics
Ex-Trainer Reiner Maurer natürlich! © sampics
Necat Aygün mit Frau Patricia bei einem Löwen-Grillfest © sampics
Daniel Bierofka mit Sohnemann David, einem möglichen kommenden Nationalspieler © sampics
Mit Kai Bülow kam seine Antje nach München © sampics
Gabor Kiraly lässt sich Schmankerl servieren © sampics
Ein halbprivates Event mit Tradition: der jährliche Löwen-Besuch auf der Wiesn © sampics
Jetzt wird's familiär: Daniel Bierofka holte nach einem Spiel Sohnemann David aufs Feld © dpa
Benny Lauth verbindet ein enges Verhältnis zu seinem Vater: Hier sehen Sie ihn mit Papa Hans © sampics
Die Haare sind inzwischen kürzer - doch Benny ist Publikumsliebling geblieben © sampics
Nicht nur mit großen Leder-, sondern auch mit kleinen Filz-Bällen kennt sich Benny Lauth aus © sampics
Aufschlag Lauth © sampics
Vorteil Lauth! © sampics
Für einen guten Kaffee ist Benny-Bomber immer zu haben © sampics

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Beers Löwen verschenken fast den Sieg  - emotionale Geste von Mölders
Ticker: Beers Löwen verschenken fast den Sieg  - emotionale Geste von Mölders
Charity-Abend bei den Löwen: „1860 ist ja wie eine Frau, die dich dein Leben lang schlägt“
Charity-Abend bei den Löwen: „1860 ist ja wie eine Frau, die dich dein Leben lang schlägt“
TSV 1860 München gegen FC Bayern 2: Alle Infos zum Derby
TSV 1860 München gegen FC Bayern 2: Alle Infos zum Derby
„Meine Privatmeinung“ - Vonavka reagiert auf Wettberg-Kritik
„Meine Privatmeinung“ - Vonavka reagiert auf Wettberg-Kritik

Kommentare