1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Camdal geht mit gemischten Gefühlen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Camdal war acht Jahre lang ein Löwe © sampics

München - Der TSV 1860 verabschiedet Tarik Camdal nach acht Jahren bei den Löwen. Sportkoordinator Florian Hinterberger spricht von einer "Riesenchance", der Youngster selbst hat gemischte Gefühle.

Wie bereits berichtet, wechselt Tarik Camdal zum türkischen Erstligisten Eskisehirspor. Der Verein wünscht ihm alles Gute. „Tarik hat die Aussicht, in der türkischen Ersten Liga regelmäßig zum Einsatz zu kommen. Das ist eine Riesenchance für ihn. Ich bin mir sicher, dass es ihn in seiner Entwicklung einen wichtigen Schritt voranbringen wird. Wir wünschen ihm viel Erfolg dabei“, sagt Sportkoordinator Florian Hinterberger.

Diese Talente verließen die Löwen in jungen Jahren

Bilder

Tarik Camdal, der seit 2003 ein Löwe war, geht mit gemischten Gefühlen: „Natürlich fällt so ein Abschied nach acht Jahren nicht ganz leicht. Immerhin bin ich hier im Nachwuchs groß geworden und habe den Sprung zu den Profis geschafft. Ich freue mich natürlich auf die neue Herausforderung in der höchsten türkischen Liga.“

Der Deutsch-Türke kam im Alter von 12 Jahren zu den Löwen und durchlief alle Nachwuchsmannschaften des Vereins. Vorher spielte der gebürtige Münchner beim SV Türkisch Ingolstadt und MTV Ingolstadt.

Seit Beginn der Saison 2009/2010 gehörte er zum Profi-Kader. Tarik Camdal absolvierte 13 Zweitligapartien im Trikot der Münchner und kam zweimal im DFB-Pokal 2009/2010 zum Einsatz. Für die deutsche U19-Nationalmannschaft lief er neun Mal auf.

pm

Auch interessant

Kommentare