Neuer Präsident "gerührt und glücklich"

Cassalette nach Wahl: "Werde morgen Ismaik anrufen"

+
Neuer 1860-Präsident: Peter Cassalette.

München - Nur rund einer Stunde nach seiner Wahl zum 1860-Präsidenten stellte sich Peter Cassalette den Medienvertretern - und zeigte sich gerührt.

Sichtlich bewegt sprach Cassalette gegen 16.15 Uhr seine ersten offiziellen Sätze als 1860-Präsident. „Wahnsinn ist das“, beschrieb er seine Gefühle: „Ich war der kleine Löwen-Fan – jetzt bin ich sozusagen Oberlöwe. Ich hatte vorhin ein paar Momente, da habe ich mit den Tränen gekämpft. Ich bin gerührt und glücklich, dass ich das geschafft habe – und dass man mir das Vertrauen gibt.“

Bereits am Montag um 8.15 Uhr will Cassalette seinen ehrgeizigen Plänen Taten folgen lassen. „Ich werde mir einen Schreibtisch und einen PC suchen, dazu ein Telefon – und dann werde ich als erstes versuchen, Hasan Ismaik anzurufen.“ Cassalette weiß: „Dann beginnt der Ernst des Lebens – und der ist ernst genug.“

ulk

Bilder: Cassalette zum Löwen-Präsidenten gewählt

Bilder: Außerordentliche Mitgliederversammlung der Sechziger

Auch interessant

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare