Entlastung für Schellenberg

Bestätigt: Wörns steigt bei den Löwen ein

+
Christian Wörns (r.) soll den Löwen-Nachwuchs auf Vordermann bringen.

Als Trainer der U19 und U21 des TSV 1860 bewältigt Wolfgang Schellenberg derzeit eine absolute Mammutaufgabe. Jetzt wird der 45-Jährige entlastet. Die Löwen haben die Verpflichtung von Ex-Nationalspieler Christian Wörns bestätigt.

Bis zum August diesen Jahres war Christian Wörns als hauptamtlicher Trainer bei der Bundesliga-Reserve des FC Augsburg tätig. Nun soll er den Nachwuchs der Löwen auf Vordermann bringen, wie der Verein in einer Pressemitteilung bestätigt hat. Der TSV 1860 will dem 45-Jährigen die Verantwortung für die U19 und U21 übertragen. Wörns wird die U19 selbst coachen und sich mit seinem Team auch um die U21 kümmern. Geschäftsführer Markus Fauser hatte sich jüngst dafür ausgesprochen, professionelle Strukturen im Nachwuchsbereich zu etablieren.

Bisher waren die ältesten Ausbildungsmannschaften der Löwen von Wolfgang Schellenberg betreut worden, der sich fortan wieder auf seine Rolle als Chef des Nachwuchsleistungszentrums konzentrieren soll. Beide Teams hinken ihren Ansprüchen kurz vor Ende der Hinrunde hinterher. „Ich bin froh, dass nach den intensiven Wochen der Dreifach-Belastung die Arbeit wieder auf mehrere Schultern verteilt wird“, zeigt sich Schellenberg erleichtert.

„Für den TSV 1860 ein Gewinn“

Auch der Chefcoach der Profis, Daniel Bierofka, begrüßt den prominenten Neuzugang, den er aus einigen direkten Duellen bereits kennt: „Ich freue mich, dass wir so einen renommierten Fußballer mit so viel Erfahrung und Erfolgen in unserem Trainerstab haben. Für den TSV 1860 München ist Christian Wörns ein Gewinn.“

Als Spieler hat Wörns über 500 Pflichtspiele für Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen absolviert. Im DFB-Dress nahm der Defensivspezialist an der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich teil. Insgesamt sind für den 45-Jährigen 66 Länderspiel-Einsätze notiert. Neben seiner Tätigkeit in Augsburg hat Wörns unter anderem Trainererfahrung im Nachwuchs des VfL Bochum und als Assistent bei der SpVgg Unterhaching gesammelt.

1860-Geschäftsführer Markus Fauser ist sehr zufrieden: „Wir freuen uns, dass wir mit Christian Wörns einen sehr erfahrenen Fußballprofi und Fußballlehrer gewinnen konnten, der alles daran setzen wird, Nachwuchsspieler für unsere 1. Mannschaft zu formen und die gesteckten Ziele der U19-Junioren zu erreichen.“

Dem Vernehmen nach hat sich Wörns bei der Neubesetzung des Trainerpostens an der Grünwalder Straße gegen namhafte Konkurrenten durchgesetzt. Wie dieblaue24 berichtet, sollen auch die Ex-Profis Thomas Brdaric und Jens Lehmann Interesse an einem Engagement beim TSV 1860 gezeigt haben.

lks

Auch interessant

Meistgelesen

Freisings Junioren zeigen Junglöwen die Zähne
Freisings Junioren zeigen Junglöwen die Zähne
Ex-Löwe Chaka Ngu'Ewodo kann sich neuen Verein suchen
Ex-Löwe Chaka Ngu'Ewodo kann sich neuen Verein suchen
Regionalliga-Torjäger zu 1860? Es scheint doch konkret zu werden
Regionalliga-Torjäger zu 1860? Es scheint doch konkret zu werden
Was für ein Kader! Mit diesen Spielern treten die Traditionslöwen in Berlin an
Was für ein Kader! Mit diesen Spielern treten die Traditionslöwen in Berlin an

Kommentare