Junglöwen machen es gegen Mainz spannend

Daferner und Heinrich sichern Sieg der Löwen U19

+
Christoph Daferner traf zweimal für die U19 des TSV 1860.

TSV 1860 München (A-Junioren) - Die U19 des TSV 1860 München hat auch die Partie gegen den FSV Mainz 05 gewonnen. Christoph Daferner mit einem Doppelpack und Moritz Heinrich machten den Dreier gegen den Bundesliga-Nachwuchs klar.

"Wir haben es spannend gemacht", sagte Löwen-Coach Josef Steinberger nach dem knappen 3:2-Sieg auf der Website des TSV 1860. Seine Mannschaft legte gleich los wie die Feuerwehr und ging nach 120 Sekunden in Führung. Nach Vorlage von Moritz Heinrich markierte Christoph Daferner die 1:0-Führung.

Top-Torjäger Heinrich verpasste drei Minuten später das 2:0 und scheiterte freistehend an FSV-Schlussmann Dahmen. Nachdem es in der Folgezeit Chancen auf beiden Seiten gab, die nicht genutzt wurden, blieb es bei der knappen Führung für die Hausherren.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs legten die Gäste den Vorwärtsgang ein und schockten die Blauen mit einem Doppelschlag. Richter traf nach einem Konter zum 1:1-Ausgleich (50.). Drei Minuten später klingelte es erneut im Kasten von Löwen-Keeper Maximilian Engl. Mörschel köpfte nach einer Ecke am langen Pfosten aus kurzer Distanz zur 2:1-Führung für Mainz ein.

Der Tabellenführer besann sich jetzt auf seine Stärken und konterte die Führung des FSV. Nach einer feinen Kombination zwischen Florian Neuhaus und Heinrich hatte Daferner keine Mühe, die Kugel aus kurzer Distanz zum 2:2 ins Netz zu drücken (65.). Der Siegtreffer war dann Chefsache. Heinrich, der beim 1:0 bereits als Vorlagengeber glänzen konnte, zirkelte einen Freistoß zum 3:2 in die Maschen (79.) - sein 19. Saisontreffer.

"Ich hoffe, dass uns die Erfahrung aus dieser Partie in den kommenden Spielen weiterhilft", sagte Trainer Steinberger nach dem knappen Erfolg. "Dass wir das Spiel umgebogen haben, sollte uns Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben."

Nachdem die Junglöwen bereits für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert sind, möchte der 43-Jährige die Meisterschaft in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest einfahren. Die letzten vier Spiele bestreitet die U19 beim Nachwuchs in Darmstadt, in Freiburg, zuhause gegen Hoffenheim und am letzten Spieltag in Ingolstadt.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lorant ist frisch verliebt - und hat wenig Hoffnung für 1860
Lorant ist frisch verliebt - und hat wenig Hoffnung für 1860
Tor, Abwehr, Angriff: So schlugen sich die Löwen im Testspiel
Tor, Abwehr, Angriff: So schlugen sich die Löwen im Testspiel
Heinrich heute: Neuzugänge mit Hand und Fuß
Heinrich heute: Neuzugänge mit Hand und Fuß
<center>Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017</center>

Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017

8,99 €
Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

15,80 €
Honigschlehe
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

Kommentare