Respekt ist groß

Biero vor dem Derby: „Bayern hat Spieler, die wir uns nicht leisten können“

+
Daniel Bierofka erwartet einen starken Kontrahenten.

Als Spieler hat Daniel Bierofka seine Derbys im Olympiastadion noch gegen die Profis des FC Bayern bestritten. Doch auch vor der Reserve des Rekordmeisters hat der 1860-Coach großen Respekt.

München - Ist es nun ein Derby, oder nicht? Die Ansichten über das Duell der Stadtrivalen am Sonntag gehen weit auseinander. Während Werner Lorant ein „Trauerspiel“ erwartet, kann Löwen-Kapitän Jan Mauersberger den Anpfiff der inoffiziellen Stadtmeisterschaft (wir berichten im Live-Ticker) kaum erwarten.

Auch der Ur-Münchner Daniel Bierofka ist heiß. Als aktiver Fußballer hat der 38-Jährige im Olympiastadion einst gegen Oliver Kahn getroffen. Am Sonntag heißen die Gegner der Löwen nicht mehr Elber, Scholl oder Pizarro, sondern Pantovic, Dorsch, oder Feldhahn. Nach 14 Spieltagen liegt das Team von Tim Walter in der Regionalliga Bayern lediglich auf Rang zehn. Nichtsdestotrotz hat der Chefcoach der Sechzger großen Respekt vorm Kontrahenten von der Säbener Straße. „Das ist der deutsche Rekordmeister, der in der Champions League spielt und in der U23 Spieler ausbildet, die teilweise schon Profiverträge haben“, sagt Bierofka anerkennend.

Wird Mölders zum Derby-Helden?

Wenn der Löwen-Coach von Spielern, „die wir uns nicht leisten können“, spricht, dürfte er vor allem auf FCB-Goalgetter Kwasi Okeye Wriedt abzielen. Der war vor der Saison vom Drittligisten VfL Osnabrück zur Rekordmeister-Reserve gewechselt und hat in der laufenden Spielzeit bereits neunmal getroffen. Doch auch der gastgebende TSV 1860 weiß namhafte Akteure in seinen Reihen. Gerade der bundesligaerprobte Sascha Mölders könnte am Sonntag zu einem entscheidenden Faktor werden. Im Grünwalder Stadion ist der 32-Jährige kaum zu stoppen.

Mit der Rückkehr in die alte Heimstätte hat der Münchner Traditionsklub ein Stück Heimat zurückgewonnen. Doch im Falle eines durchaus möglichen Aufstiegs in die 3. Liga werden Fragen aufgeworfen. Ist Giesing zu klein für den Profifußball?

lks

Auch interessant

Meistgelesen

Mölders sendet Dankeschön - und hebt einige besonders hervor
Mölders sendet Dankeschön - und hebt einige besonders hervor
Löwen-Hammer: NLZ-Chef Schellenberg vor dem Aus
Löwen-Hammer: NLZ-Chef Schellenberg vor dem Aus
Blamage vor DFB-Bundestag: Regionalliga-Reform vorerst gescheitert
Blamage vor DFB-Bundestag: Regionalliga-Reform vorerst gescheitert
Winterfahrplan 2017/18 des TSV 1860: Testspiel in England?
Winterfahrplan 2017/18 des TSV 1860: Testspiel in England?

Kommentare