Darmstadt-Coach: 1860 würde der Bundesliga guttun

+
Dirk Schuster trainiert seit 2012 den SV Darmstadt 98.

München - Darmstadt-Trainer Dirk Schuster würde die Löwen gerne in der Bundesliga sehen und spricht seinem eigenen Verein die Tauglichkeit dafür ab - trotz aktuell Platz drei.

Er stieg mit seiner Mannschaft im vergangenen Jahr durch eine dramatische Relegation in die 2. Bundesliga auf und steht aktuell sensationell auf dem Relegationsrang zur 1. Bundesliga. Für Trainer Dirk Schuster von Darmstadt 98 ist das nach wie vor unglaublich. Im Interview mit dem Kicker gibt er sogar zu, dass die Lilien nicht tauglich für die Bundesliga wären, "vom Spielerischen her definitiv nicht, infrastrukturell erst recht nicht". Er sprach aber auch über die negativen Überraschungen in dieser Spielzeit. Und da legte sich Schuster genau fest: "Ich hätte nie gedacht, dass 1860 München, St. Pauli oder Fürth in solche Bedrängnis kommen." Das hätten die wohl die Wenigsten ...

Schuster sieht es als "brutal schwierig" für Traditionsvereine an, in die 1. Liga aufzusteigen. Das liegt zum einen an den Absteigern aus dem Oberhaus, die von dort her deutlich mehr Gelder der TV-Vermarktung der Vorsaison zur Verfügung haben. Zum Anderen nennt er die Vereine Ingolstadt und Leipzig, sowie Hoffenheim, Wolfsburg und Leverkusen, die durch ihre Fremdfinanzierung einen Wettbewerbsvorteil haben. "Sie machen nichts Verbotenes, wenn auch am Rande der Statuten wie Leipzig", so Schuster.

Aber ginge es nach dem Willen des Darmstadt-Coaches, müssten andere Vereine im Oberhaus spielen. "Ich denke, es würde dem Fußball guttun, wenn sich Mannschaften wie 1860, Lautern, St. Pauli oder Braunschweig in der Bundesliga wiederfinden würden."

Das sehen mit Sicherheit viele Fans ebenfalls so...

fw

 

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Das erwartet Pereira von den Löwen in Regensburg
Das erwartet Pereira von den Löwen in Regensburg
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare