Sachsen-Anhalts Ministerpräsident kritisiert DFB scharf

Streit um 3. Liga eskaliert – Reiner Haseloff schaltet sich ein

Reiner Haseloff ist in diesen Tagen kein Freund des DFB.
+
Reiner Haseloff ist in diesen Tagen kein Freund des DFB.

Einen Tag nach dem Beschluss des DFB-Präsidiums, die Saison am 26. Mai fortzusetzen (vorbehaltlich der Zustimmung der Politik), läuft die Lage in der tief gespaltenen 3. Liga aus dem Ruder.

Sogar Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff schaltete sich ein – der CDU-Politiker kritisierte den DFB scharf und erhob schwere Vorwürfe.

Der DFB übe „unerträglichen Druck auf Politik und Vereine“ aus, sagte der 66-Jährige – angeblich habe der Verband mit Lizenzentzug gedroht, sollte ein Club den Spielbetrieb nicht wieder aufnehmen wollen. „Das können nicht die Spielregeln in unserer Gesellschaft sein“, monierte Haseloff, seine Regierung versuche „gegenzuhalten, solange die Kraft bleibt.“ Sämtlicher Trainings- und Spielbetrieb in Sachsen-Anhalt bleibt aufgrund der Coronakrise sowohl für den Amateur- als auch den Berufssport bis zum 27. Mai untersagt. Damit dürfen sich der 1. FC Magdeburg und der Hallesche FC nur in Kleingruppen von bis zu fünf Profis auf den Restart der Saison vorbereiten. Der TabellenletzteCarl Zeiss Jena aus Thüringen darf nach einer neuen Verordnung der Landesregierung von gestern bis zum 5. Juni kein Mannschaftstraining absolvieren.

Der DFB wies die Vorwürfe ausSachsen-Anhalt umgehend zurück. „Richtig ist, dass Präsident Fritz Keller und ich gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten telefoniert haben“, sagte Generalsekretär Friedrich Curtius: „Nicht, um Druck auf die Politik auszuüben. Schon gar nicht, um mit Zulassungsentzug und Konsequenzen für Vereine zu drohen, die sich gegen die Wiederaufnahme des Spielbetriebs aussprechen.“  sid

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1860 - Magdeburg im Ticker: Löwen bei Heimspiel-Premiere ohne Sieg - Es hätte schlimmer kommen können
TSV 1860 - Magdeburg im Ticker: Löwen bei Heimspiel-Premiere ohne Sieg - Es hätte schlimmer kommen können
TSV 1860 verpasst Heimsieg gegen 1. FC Magdeburg: Wer war bester Spieler bei den Löwen?
TSV 1860 verpasst Heimsieg gegen 1. FC Magdeburg: Wer war bester Spieler bei den Löwen?
Masterplan gegen den Winterspeck: So werdet ihr fit in drei Wochen
Masterplan gegen den Winterspeck: So werdet ihr fit in drei Wochen
Stimmen Sie ab: Nach Aufstieg und Drittliga-Hinrunde - Wer ist der Löwen-Spieler des Jahres 2018?
Stimmen Sie ab: Nach Aufstieg und Drittliga-Hinrunde - Wer ist der Löwen-Spieler des Jahres 2018?

Kommentare