50 Jahre nach dem Finalsieg

1860-Fanfest: DFB-Pokal für die Helden von 1964

+
Petar Radenkovic mit dem DFB-Pokal von 1964.

München - Die Pokal-Helden des TSV 1860 haben beim Fanfest eine originalgetreue Nachbildung des Cups von 1964 erhalten.

Im April stellte der TSV 1860 seine Pläne vor, beim Fanfest am Sonntag wurde das Ergebnis präsentiert. Ein originalgetreue Nachbildung des DFB-Pokals von 1964 wurde an die 1860-Mannschaft überreicht, die damals im Finale in Stuttgart Eintracht Frankfurt mit 2:0 besiegen konnte.

Mehrere tausend Fans wohnten der Übergabe durch Präsident Gerhard Mayrhofer bei. Dieser überreichte die Trophäe an Petar Radenkovic, dem einstigen Kult-Keeper der Löwen.

Die Anfertigung des Cups war ein nicht ganz günstiges Unterfangen, weshalb die Fans helfen sollten. "Um das Budget der Abteilung, das in erster Linie der erfolgreichen Nachwuchsarbeit dienen soll, nicht zu schmälern, soll die Anschaffung durch Spenden finanziert werden", hieß es im April von Seiten des TSV. Alle Spender werden im Internet und in den Printprodukten des TSV 1860 namentlich erwähnt. Die Kosten sollen sich dabei auf 8500 Euro belaufen haben.

Show-Training, Pokal, Bus: Bilder vom 1860-Fanfest

Show-Training, Pokal, Bus: Bilder vom 1860-Fanfest

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Kommentar zur 1860-Relegation: Parallelen zu Wolfsburg
Kommentar zur 1860-Relegation: Parallelen zu Wolfsburg
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare