Aus den USA

Dieses heiße Teil ist (k)ein Muss für jeden echten Löwenfan - doch es gibt einen Haken

Fußballfans stehen unter dem Verdacht, sich gerne mit Merchandising-Artikel ihres Lieblingsvereins einzudecken. Das gilt natürlich auch für die Sechzger. Jetzt gibt es ein Teil zu kaufen, das jeder echte Löwe braucht. Oder doch nicht?

Schnell zugreifen, liebe Löwenfans. Das Knallerangebot des Jahres ist nur noch gut fünf Stunden erhältlich (Stand: 26. Oktober, 10.00 Uhr). Beim US-Onlineshop „Nethome“ können echte Fans von Münchens großer Liebe nämlich jetzt etwas ganz Besonderes erstehen: Die kabellosen 1860-Led-Leuchten fürs Auto. Und mal ganz ehrlich? Besser kann man auf dem Parkplatz beim Einkaufen oder beim Abliefern der Kids beim Fußballtraining doch nicht klarmachen, welchem Münchner Verein man die Daumen drückt, oder?

Da erstrahlen sie in ihrer ganzen Pracht: Die kabellosen Löwen-Leds fürs Auto. 

Gut 30 Dollar für die geballte Löwen-Leucht-Power

Die Löwen-Leds sind Projektoren, die aussehen, wie kleine Fernbedienungen. Sie werden an den Innenseiten der Autotüren montiert. Dann strahlen sie, immer wenn die Tür geöffnet wird, ein großes, hell leuchtendes Löwen-Logo auf den Boden. „Diese Projektoren werden die ursprüngliche Erscheinung ihres Autos nicht zerstören (wie beispielsweise Aufkleber), sondern einen ansprechenden optischen Effekt bringen, der den Blick Umstehender sofort auf ihr Fahrzeug ziehen wird“, schreibt der Hersteller auf seiner Website. Jedes Päckchen enthält zwei Projektoren und kostet gut 30 US-Dollar (umgerechnet ca. 25 Euro).  Dazu kommen noch Versandkosten. Haken: Nach der Bestellung dauert es noch ca. vier Wochen, bis die Mini-Scheinwerfer zu Ihnen verschickt werden - aus den USA.

Kein lizenziertes Produkt

Gibt man ins Suchfeld des Anbieters „1860“ ein, findet man allerhand andere nützliche Dinge für den stilsicheren Löwenfan: Turnschuhe mit Löwenlogo und einen 3D-Projektor in Form eines Fußballs. Natürlich ebenfalls mit dem Logo des 1860-Löwen versehen. Problem: Bei all diesen Produkten handelt es sich um keine vom Verein lizenzierten. Das heißt:, der Verein profitiert nicht vom Kauf. Außerdem ist das unlizenzierte Verwenden von Markenlogos illegal. Der Verein war für eine Stellungnahme für unsere Onlineredaktion zunächst nicht zu erreichen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot: Nethomebrand.com

Auch interessant

Meistgelesen

Mölders sendet Dankeschön - und hebt einige besonders hervor
Mölders sendet Dankeschön - und hebt einige besonders hervor
Verstärkung für die 1860-Abwehr? Das sind die Kandidaten aus der Regionalliga
Verstärkung für die 1860-Abwehr? Das sind die Kandidaten aus der Regionalliga
Löwen-Hammer: NLZ-Chef Schellenberg vor dem Aus
Löwen-Hammer: NLZ-Chef Schellenberg vor dem Aus
Blamage vor DFB-Bundestag: Regionalliga-Reform vorerst gescheitert
Blamage vor DFB-Bundestag: Regionalliga-Reform vorerst gescheitert

Kommentare