Er spielte nur zehn Mal für 1860

Perfekt: Bedia wechselt zurück nach Spanien

+
Edu Bedia verlässt den TSV 1860.

München - Der spanische Mittelfeldspieler Edu Bedia verlässt den TSV 1860 München und wechselt zurück nach Spanien.

Nach nur zehn Pflichtspielen (neunmal Bundesliga, einmal Pokal) ist das Kapitel TSV 1860 für Edu Bedia wieder beendet. Der langzeitverletzte Spanier verlässt den TSV 1860 nach einer Saison und wechselt zurück in seine spanische Heimat. Der 26-Jährige schließt sich Real Oviedo an und unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2017. Das teilte der asturische Zweitligist am Montagnachmittag auf seiner Internetseite mit. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

"Damit haben wir für beide Seiten eine gute Lösung gefunden", sagt Sportchef Gerhard Poschner: "Wir wünschen Edu alles Gute und noch viel Erfolg für seine Zukunft."

Bedia war im Sommer 2014 zusammen mit Rodri und Ilie Sánchez aus der zweiten Mannschaft des FC Barcelona nach München zu den Löwen gewechselt. Er hatte Probleme mit der harten Gangart in der 2. Bundesliga. Zudem warfen ihn Verletzungen regelmäßig zurück.

fw

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ismaik deutet Trainingslager in Abu Dhabi an
Ismaik deutet Trainingslager in Abu Dhabi an
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“

Kommentare