Platzverweis entscheidet „Glut-Gipfel“

Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 im Live-Ticker: Drama in Braunschweig - Bärenstarke Sechzger belohnen sich nicht

+
In einem ruppigen Spiel ging den Münchner Löwen in Unterzahl die Spielfreude abhanden

Löwen-Duell in Braunschweig: Der TSV 1860 ist am Samstag zu Gast bei der Eintracht. Ein Spiel mit einer besonderen Vorgeschichte - hier gibt es den Live-Ticker.

+++ „Ganz klar die bessere Mannschaft“, Biero zieht den Hut vor seinem Team, schimpft aber über den Referee. Die rote Karte für Felix Weber für ihn nicht nachvollziehbar, „keine Linie“. Das grobe Foul von Nkansah bringt ihn dabei noch mehr auf die Palme. +++

+++ Bittere Niederlage für mutige Sechzger, die das Duell der Löwen bis kurz vor der Halbzeit absolut im Griff hatten. Auch in Unterzahl wollten sie nicht aufstecken, aber die Braunschweiger waren am Ende einfach zu stark, während die Gluthitze ihren Teil zur Müdigkeit beitrug. +++

Jetzt seid ihr gefragt, wer war der beste (Münchner) Löwe am heutigen Tag?

+++ Herzlich willkommen zum 2. Spieltag der Drittliga-Saison 2019/20. Der TSV 1860 München ist am Samstag zu Gast bei Eintracht Braunschweig. Anstoß ist um 14 Uhr. Wir berichten im Live-Ticker von der Partie! +++

Dritte Liga: TSV 1860 ist zu Gast bei Eintracht Braunschweig

Braunschweig - Zweites Spiel und das erste echte Traditions-Duell für den TSV 1860 München. Die Mannschaft von Trainer Daniel Bierofka ist am Samstag (14 Uhr) zu Gast bei Eintracht Braunschweig. Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen Preußen Münster wollen die Blauen natürlich mehr - beim BTSV wird es aber nicht einfach.

Die Niedersachsen gewannen ihre erste Begegnung gegen Zweitliga-Absteiger Magdeburg mit 4:2 und setzten somit gleich mal ein Ausrufezeichen. Die beiden Löwen standen sich in der Vergangenheit immer wieder gegenüber, zuletzt gab es ein 1:1 - und unschöne Vorfälle.

Blau oder Rot - ganz einfache Frage, oder? Stimmen Sie ab

Eintracht Braunschweig empfängt TSV 1860: Wiedersehen nach der Spuckattacke

Im März glich Braunschweig kurz vor Schluss die Münchner Führung aus. Braunschweigs Benjamin Kessel soll unmittelbar danach den Sechziger Efkan Bekiroglu massiv beleidigt haben. Der Löwen-Spielmacher bespuckte den Eintracht-Verteidiger anschließend. 

Der zweite Aufreger: Kodjovi Koussou, damals noch in Diensten der Blauen und mittlerweile nach Bayreuth gewechselt, beteuert nach wie vor, von seinem Gegenspieler Robin Becker rassistisch beleidigt worden zu sein. Beim Duell der beiden einstigen Meister dürfte es also zur Sache gehen. In unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts! Währenddessen machen beim TSV 1860 weiterhin die Stadionpläne Schlagzeilen. Außerdem wird offenbar eine Rückkehr von Prince Osei Owusu diskutiert. Nun waren die Löwen in einen kuriosen Ticket-Fauxpas involviert, für den sie nichts konnten. 

akl

Auch interessant

Meistgelesen

Vielversprechendes Startelf-Debüt: Das ist der neue Löwen-Youngster
Vielversprechendes Startelf-Debüt: Das ist der neue Löwen-Youngster
Bewahrt Hasan Ismaik die Löwen vor der Insolvenz? Jetzt herrscht Klarheit
Bewahrt Hasan Ismaik die Löwen vor der Insolvenz? Jetzt herrscht Klarheit
Ticker: Owusu verballert Löwen-Sieg - Torschütze gegen Großaspach verletzt
Ticker: Owusu verballert Löwen-Sieg - Torschütze gegen Großaspach verletzt
Löwen-Torwart Marco Hiller verrät seinen Weihnachts-Wunsch
Löwen-Torwart Marco Hiller verrät seinen Weihnachts-Wunsch

Kommentare