Überraschende Aussage

EM-Trainer: "Habe Anfrage von 1860 erhalten"

+
Franciszek Smuda bei der EM 2012

München - Eigentlich wollten die Löwen in aller Ruhe mit Coach Alexander Schmidt in die Rückrunde gehen. Doch nun lässt die Aussage eines EM-Trainers aufhorchen.

Franciszek Smuda ist derzeit auf Jobsuche. Der 64-Jährige trainierte Polen im Sommer bei der Heim-EM. Zuletzt wurde er bei Jahn Regensburg gehandelt. Jetzt dementiert er in einem Interview, dass alles schon fix ist mit den Oberpfälzern - und behauptet: Ich habe eine Anfrage von 1860!

Kontakt zu Regensburg bestätigt Smuda im Interview mit der polnischen Sporttageszeitung Przegląd Sportowy: "Ich bin im Gespräch mit diesem Klub. Der Sportdirektor von Regensburg ist ein Freund von mir und hat mich gefragt, ob ich daran interessiert wäre, dem Klub zu helfen." Smuda habe ihm seine Bedingungen genannt, "aber noch kann man nichts Definitives sagen. Im neuen Jahr sollte sich alles entscheiden. Das Thema Regensburg ist nicht vom Tisch."

Dann lässt Smuda eine Aussage fallen, die im Umfeld der Löwen für Wirbel sorgen könnte: "Eine ähnliche Anfrage habe ich vom TSV 1860 München erhalten. Alles mit der Ruhe, ich werde nichts vorschnell entscheiden."

Wollen die Löwen den EM-Trainer holen? Details zur angeblichen Anfrage aus München nennt Smuda in dem Interview nicht. Doch verbrieft ist: Smuda und 1860-Sportdirektor Florian Hinterberger kennen sich bestens - nicht nur aus der gemeinsamen Zeit im Mittelfeld der SpVgg Fürth. Auch haben die beiden noch Kontakt zueinander.

Allerdings dementiert Hinterberger ein aktuelles Interesse an Smuda entschieden. "Ich weiß davon nichts. Und es gibt auch keinen Grund, da Alex Schmidt unser Trainer ist", so der Löwen-Sportdirektor am Dienstagabend zu tz-online.de.

Sie zieht sich gleich aus: So sexy war die letzte EM

Was war das für eine heiße EM! Zwar hat es für die Deutschen nicht zum Titel gereicht, aber Spanien hatte es irgendwie ja auch verdient. Und heiße Anblicke gab es so oder so. Public Viewing im FKK-Club, Kleid-Lupf-Jubel und Nackte mit Bodypaintings: Wir zeigen die heißesten Fotos der EM 2012. © Getty
Diese Dame wusste wohl schon vor dem Finale, was sie vorhat. © Getty
Hier gibt es eine Kostprobe zu sehen © Getty
Und hier: ALLES! © Getty
Auch diese Outfits konnten Italien nicht den Finalsieg sichern © dpa
Was für ein süßes Outfit © dpa
Da findet man schnell Freunde © dpa
I-TA-LIA! © dpa
Wie machen diese Spanier das nur © Getty
JAAAAAA! © Getty
Sexy? Ansichtssache! © Getty
Diese Damen haben sich viel Mühe gegeben © Getty
Man weiß schon, wieso die irischen Fans ausgezeichnet wurden © dpa
Public Viewing mal anders: Auch die Prostituierten im Saunaclub "Das 5. Element" in Eichenzell verfolgen die EM-Spiele mit Interesse - und sie ließen sich dabei von der Deutschen Presse-Agentur dpa ablichten. © dpa
Und wenn's mal zu langweilig wird ... © dpa
... vertreiben sich die Damen halt anderweitig die Zeit. © dpa
Sie lässt gerne was blitzen © dpa
Hübsches Styling © dpa
Sie hält die Russen-Flagge beim Spiel Portugal gegen Spanien hoch © dpa
Und sie die spanische © AP
MitLEIDEN beim Finale © Getty
Und jetzt bemühen Sie sich mal ... © AP
... dieser Frau NICHT in den Ausschnitt zu gucken. © AP
Mitfiebern beim Finale © dpa
Spanien steht Kopf beim Endspiel © Getty
DAS ist Leidenschaft! © dpa
Kreativ: ein Outfit in den Ukraine-Farben © dpa
Sie zieht sich gerne knapp an © dpa
Sehr knapp! © dpa
Diese Spanien-Anhängerin zeigt spontan, was sie unterm Rock trägt. Und zwar ... © dpa
... das da! © dpa
Sie lieben Fußball, und wir lieben sie! © Getty
Zwei Damen zeigen sich nackt bzw. mit Bodypainting im EM-Spielort Charkow  © Getty
Wir wissen gar nicht, welches Wortspiel wir da zuerst machen sollen © Getty
Das mit den Ohren? © Getty
Oder das mit den Bällen? © Getty
Da kommt Freude auf © dpa
Popeye ist auch da © dpa
Suche Ticket, biete hübschen Anblick © dpa
Ein Päuschen © dpa
Ob diese Dame Erfolg hatte? Wir fürchten: nein! © AP
Ein Foto eines Erinnerungsfotos © AP
Wer SO aussieht, darf gerne SO posen © dpa
Am Samstagm 16. Juni trafen sich Porno-Darstellerinnen in Berlin zum Event "SexySoccer" © Getty
Das Ergebnis war eher zweitrangig © Getty
Aber verraten werden soll es natürlich dennoch: Dänemark gewann mit 13:1 gegen Deutschland © Getty
Hübsche Anblicke © Getty
Ob das jeder so ansehnlich findet? © dpa
Auch im Fernsehen kicken leicht bekleidete Frauen - dank des TV-Senders Comedy Central © Comedy Central
Dort wird, auch mit Micaela Schäfer, der "C-Cup" ausgetragen, zu sehen in den Halbzeitpausen der Abendspiele © Comedy Central
So sehen die Engländerinnen aus © Comedy Central
Da wird einem ganz schwindlig © dpa
Was für ein Foto © dpa
Sie hat die Finger schön © dpa
Uff! © dpa
Bussi © dpa
Schade, dass Irland draußen ist © dpa
Sexy ist das vielleicht nicht - aber skurril © dpa
So gefällt uns die EM © dpa
Hui © Getty
So schön kann leiden sein! © AP
Wer sich so zum Public Viewing begibt, zieht Blicke auf sich © dpa
Und findet auch schnell Verehrer © dpa
Eine schöne Dänin © Getty
Zwei nicht ganz so schöne Iren © AP
Die schon wieder © AP
Was für ein Ganzkörperkondom © AP
Ein meer aus Schwarz-Rot-Gold © AP
Jaaaaaaaa! © dapd
Hui © dpa
Auch in Schwarz-Rot-Gold gibt's solche Outfits © dpa
Oben ohne? Es ist warm © dpa
Tolle Brüste © dpa
Na ja, wobei ... © dpa
Sie kann sich nicht entscheiden © dpa
Wow! Muss heiß sein in Danzig © dpa
Diese Dame drückt Tschechien die Daumen © Getty
Und das zeigt sie auch © Getty
Diese Anblicke lieben wir! © Getty
Urks! © dpa
Wo schauen denn diese Schönheiten hin? © dpa
Nicht nur Frau'n sind bei der EM schön anzuschau'n (Reimt sich) © dpa
Fiese Werbung für einen Nachtklub in der Ukraine - aber schön anzuschauen halt schon © dpa
Ohne Holland fahr'n wir in die K.o.-Runde © dpa
Schauen Sie diesem Mann bitte nur zwischen die Beine, wenn Sie SEHR gute Nerven haben © dpa
Tänzerinnen kurz vor der EM-Eröffnung © dpa
Was macht diese Dame an ihrer rechten Brust? © AP
Diese hautengen Polska-Shirts sind omnipräsent © dpa
Und sie sind auch: schön! Und: sexy! © dpa
Eines war fast schon zu erwarten © AP
Und zwar dass diese Damen hier auftauchen © AP
Die NACKTivistinnen von FEMEN demonstrierten vor dem Warschauer Nationalstadion © AP
Uargh! © dpa
Unter jedem furchteinflößenden Anzug steckt ein furchteinflößender Mann © dpa
Schicke Taschen © dpa
Auf diesem Shirt unterschreibt Mark van Bommel sicher gerne © dpa
Hui, diese Dame ist beliebt © AP
Einmal neben dem Ball posieren! © AP
Hui! © AP
Welch ein Lächeln! © AP
Glückwunsch zum Titel, Spanien. Bis zur WM 2014. Dann sind aber wir Deutschen dran! © Getty
Unvergessen: Janusz Filipiak (r.) bei der Wurstverkostung mit dem damaligen Löwen-Geschäftsführer Manfred Stoffers

Eine Verbindung zwischen Smuda und München gäbe es auch durch Innenverteidiger Grzegorz Wojtkowiak, der unter Smuda bei der EM dabei war. Spätestens seit Janusz Filipiak mit seiner Firma Comarch als Trikotsponsor bei den Löwen aktiv war, gibt es beste Verbindungen zwischen München und Polen.

Smuda, der einige Jahre in Deutschland spielte und auch unterklassig als Trainer arbeitete, spricht fließend Deutsch. Der 64-Jährige lässt sich alle Optionen offen. "Wenn ich glaube, dass eine Zusammenarbeit mit einem Verein sinnvoll ist, könnte ich auch einen Drittligisten führen." Oder doch einen Zweitligisten aus dem Freistaat?

lin

Die Löwen feiern Weihnachten

Viel Grund zum Feiern gab’s eigentlich nicht. Für die Stimmung auf der Weihnachtsfeier hätte sich die Löwen einen anderen Ausgang im Spiel gegen Regensburg gewünscht. Trainer Alexander Schmidt sah in der Partie beim Tabellenletzten ein „Schlüsselspiel, um an der Spitze dran zu bleiben. Dafür war der Punkt zu wenig, da wir den Abstand nicht entscheidend verkürzen konnten“. Dementsprechend gedrückt war die Atmosphäre am Sonntag Abend. © Sampics
Nach der grauen Tristesse auf dem Rasen setzten zumindest Patricia mit Ehemann Necat Aygün und Melanie mit Freund Maximilian Nicu ein optisches Highlight. © Sampics
Schmidt ließ sich von seiner Lebensgefährtin Sabine Griesshammer trösten. © Sampics
Grigoris Makos (l.) mit Marin Tomasov. © Sampics
Gil Vallori mit Gipsy Schneider, der Ehefrau von Präsident Dieter Schneider. © Sampics
Gipsy und Dieter Schneider mit Löwen-Geschäftsführer Robert Schäfer (l.). © Sampics
Die junge Garde: Markus Ziereis, Bobby Wood und Stefan Wannenwetsch. © Sampics
Ismael Blanco mit Ehefrau Maricell und Töchter Catahrina (re) und Angelina. © Sampics
Robert Schäfer im angeregten Gespräch mit Griogirs Makos (m.) und Marin Tomasov. © Sampics

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Beers Löwen verschenken fast den Sieg  - emotionale Geste von Mölders
Ticker: Beers Löwen verschenken fast den Sieg  - emotionale Geste von Mölders
Charity-Abend bei den Löwen: „1860 ist ja wie eine Frau, die dich dein Leben lang schlägt“
Charity-Abend bei den Löwen: „1860 ist ja wie eine Frau, die dich dein Leben lang schlägt“
TSV 1860 München gegen FC Bayern 2: Alle Infos zum Derby
TSV 1860 München gegen FC Bayern 2: Alle Infos zum Derby
„Meine Privatmeinung“ - Vonavka reagiert auf Wettberg-Kritik
„Meine Privatmeinung“ - Vonavka reagiert auf Wettberg-Kritik

Kommentare