Mulic schnuppert Profi-Luft

Entwarnung bei Okotie - Bülow vor Rückkehr

+
Die Torgarantie der Münchner Löwen: Rubin Okotie.

München - Gute Nachrichten von den Löwen: Kai Bülow steht vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining und bei Rubin Okotie gibt es Entwarnung. Ein weiterer Youngster darf ein erstes Mal Luft im Training der Profis schnuppern.

Bangen um Rubin Okotie. Auch am Donnerstag konnte der Löwen-Torjäger wegen seiner Knieverletzung, die er sich beim 3:0-Sieg in Bochum zugezogen hatte, nicht am Training teilnehmen. Beim TSV 1860 ist man trotzdem zuversichtlich, dass der 27-Jährige am Montag gegen Fortuna Düsseldorf mit dabei sein kann. Zur Sicherheit unterzog sich Okotie Donnerstag Nachmittag aber noch einer Kernspinuntersuchung. Das Ergebnis laut Pressesprecherin Lil Zercher: „Eine leichte Stauchung. Wahrscheinlich steigt Rubin am Freitag wieder ins Training ein.“

Auch von Kai Bülow gibt es positive Nachrichten. Der Innenverteidiger war im Pokalspiel gegen den SC Freiburg umgeknickt und fehlte beim Auswärtsspiel in Bochum. Nun steht der ehemalige Rostocker nach einigen individuellen Einheiten kurz vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining.

Derweil schnuppert nach Korbinian Vollmann der nächste Spieler von den Amateuren Luft im Training der Profis. Fejsal Mulic durfte am Mittwoch und Donnerstag erstmals bei den Profis trainieren. Der 2,03 Meter große Stürmer aus Slowenien konnte in der Regionalliga Bayern mit acht Toren und zwei Vorbereitungen auf sich aufmerksam machen.

ep

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Wo ist eigentlich Hasan Ismaik? 
Wo ist eigentlich Hasan Ismaik? 
Baggert ein Ligarivale an Löwen-Keeper Ortega?
Baggert ein Ligarivale an Löwen-Keeper Ortega?
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation

Kommentare