„Illertissen spielt international!“

Erinnern Sie sich noch an diesen verrückten Kult-Fan? Heute trifft 1860 auf ihn

Wenn der TSV 1860 am Dienstagabend beim FV Illertissen gastiert, ist ein Mann dabei, der vor fünf Jahren für bundesweite Aufmerksamkeit sorgte. Ein Video machte ihn berühmt.

Wenn der TSV 1860 München am Dienstagabend beim FV Illertissen antritt (wir berichten im Live-Ticker), werden nicht nur tausende Löwen-Fans das rund 5.000 Zuschauer fassende Vöhlinstadion füllen und für Stimmung sorgen. Es wird auch ein Mann im Stadion sein, der 2013 eine bundesweite Internet-Berühmtheit erlangte. Die Rede ist von Stefan Dömsödi, der als einziger aktiver Fan des FVI für Furore sorgte.

Im Mai 2013 landete ein Video im Internet auf YouTube, das den damals 30-Jährigen als Alleinunterhalter im FVI-Block beim Auswärtsspiel bei Greuther Fürth II zeigte. Begleitet von einer Hand voll Anhänger trommelt und singt er alleine und versucht, sein Team anzupeitschen. Er grölt: „Erste Runde Krankenschein, dann die Oma tot! Überstunden nehmen wir zur Not! Dann kommt die Kündigung, scheißegal! Illertissen spielt international! Europapokal, Europapokal!“

Vom Europapokal ist Illertissen zwar so weit entfernt wie Liechtenstein vom Fußball-Weltmeistertitel, doch bundesweit gab es positives Feedback zu Dömsödis Einsatz. Das gipfelte ein Jahr später in einer Facebook-Aktion, die insgesamt 500 Fans aus ganz Deutschland mobilisierte und Stefan Dömsödi und den FVI beim nächsten Gastspiel in Fürth einen vollen Gästeblock bescherte.

Am Dienstagabend wird Dömsödi einer von tausenden Besuchern des 40 Jahre alten Vöhlinstadions sein, nie zuvor strömten mehr Menschen auf das Gelände. Für die Partie des FV Illertissen gegen den TSV 1860 gibt es ab 17.00 Uhr noch rund 600 Resttickets an den Stadionkassen. Insgesamt werden rund 2000 Münchner Anhänger in der 17.000-Einwohner-Stadt erwartet.

fw

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Ich coache die Abwehrkette“ - Löwen-Keeper Hiller über seine Rolle im Team und Rivale Bonmann
„Ich coache die Abwehrkette“ - Löwen-Keeper Hiller über seine Rolle im Team und Rivale Bonmann
„Nur Politik kann uns helfen“: Ismaik bezieht klar Stellung in Stadionfrage
„Nur Politik kann uns helfen“: Ismaik bezieht klar Stellung in Stadionfrage
Aufsichtsrat trifft sich zu Gesprächen über Löwen-Zukunft - Gremium begrüßt neue Mitglieder
Aufsichtsrat trifft sich zu Gesprächen über Löwen-Zukunft - Gremium begrüßt neue Mitglieder
Weigl über sein Leben als Ruhrpott-Bayer: „Die würden mir einen Vogel zeigen“
Weigl über sein Leben als Ruhrpott-Bayer: „Die würden mir einen Vogel zeigen“

Kommentare