Blanke Brust

Erster Löwen-Gegner noch ohne Trikotsponsor

+
Teamfoto mit blanker Brust: der 1. FC Kaiserslautern.

Kaiserslautern - Zwei Wochen vor dem Zweitliga-Start steht der erste Löwen-Gegner 1. FC Kaiserslautern noch immer ohne Trikotsponsor da.

Nach dem Ausstieg der Dr. Theiss Naturwaren GmbH, die vier Jahre lang mit dem „Allgäuer Latschenkiefer“ auf der Brust der Pfälzer Profis warb, ist FCK-Vermarkter Sportfive noch auf der Suche nach einem Nachfolger des saarländischen Unternehmens. „Wir sehen das ganz entspannt, denn unser Vermarkter ist vertraglich verpflichtet, für einen bestimmten Betrag aus der Trikotwerbung aufzukommen“, sagte Clubsprecher Stefan Roßkopf am Montag.

Im ersten Saisonspiel am 4. August gegen den TSV 1860 München wird Kaiserslautern deshalb möglicherweise mit einer „Charity-Lösung“ auflaufen. „Wir können uns auch vorerst eine soziale Komponente als Trikotschmuck vorstellen, bis der neue Trikot-Werbepartner feststeht“, sagte Roßkopf. Kaiserslautern hatte in der vergangenen Saison erneut den angestrebten Wiederaufstieg in die Bundesliga verpasst.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
1860 will raus aus dem Chaos
1860 will raus aus dem Chaos
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare