Youngster wird gegen Frankfurt eingewechselt

Erster Zweitligaeinsatz für Nico Karger

+
Nico Karger (Mitte) durfte am Freitagabend zum ersten Mal für die Profis der Münchner Löwen spielen.

TSV 1860 München II - Gute oder schlechte Nachrichten für die Sechzig-Amateure? Nico Karger wurde am Freitagabend beim Spiel der Profis gegen den FSV Frankfurt eingewechselt. Das wirft die Frage auf, ob er dauerhaft für das Zweitligateam spielen wird.

In der 63. Minute des Freitagabendspiels der Münchner Löwen gegen den FSV Frankfurt war es so weit: Nico Karger wurde für Daylon Claasen eingewechselt und durfte das erste Mal Zweitligaluft schnuppern.

In seinen 27 Einsatzminuten blieb der 22-Jährige unauffällig und konnte die Niederlage der Sechzger auch nicht verhindern. Denn das Elfmetertor von Frankfurts Dani Schahin blieb der einzige Treffer des Abends.

Den Einsatz hatte sich Karger durch konstant gute Leistungen bei den Amateuren verdient. In 21 Regionalligaeinsätzen traf der Linksaußen zehn Mal und sorgte im Alleingang dafür, dass die Mannschaft von Daniel Bierofka momentan einen ordentlichen Abstand zu den Abstiegsrängen hat.

Sollten die Personalsorgen in der Offensivabteilung des Zweitligateams bestehen bleiben, könnte Karger dauerhaft zu den Profis aufrücken. Das wäre dann aber eine Hiobsbotschaft für Daniel Bierofka und sein Team.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Jahn Regensburg: Wo der 1860-Relegationsgegner zu packen ist 
Jahn Regensburg: Wo der 1860-Relegationsgegner zu packen ist 
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?

Kommentare