Ausgemusterter Stürmer

Fix! Auch Wood verlässt die Löwen

+
Bobby Wood wurde von Trainer Markus van Ahlen im November 2014 in die U21 verbannt.

Aue - Kurz vor dem Ende der Transferphase wechselt Bobby Wood vom TSV 1860 München zum Zweitliga-Konkurrenten FC Erzgebirge Aue. Wie die Sachsen am Montag mitteilten, erhält der amerikanische Stürmer einen Vertrag bis Juni 2017.

Wood erhält einen Vertrag bis Ende Juni 2017. Wood kam in dieser Saison bislang auf sechs Einsätze in der Liga und stand sechsmal für die Nationalmannschaft seines Heimatlandes auf dem Rasen. Über die Transfermodalitäten haben die beiden Klubs Stillschweigen vereinbart.

Am Montag Mittag bestätigte dann auch der TSV 1860 München den Transfer. "Aue hat frühzeitig sein Interesse bekundet. Jetzt kam noch einmal Bewegung in die Sache, sodass wir uns entschlossen haben, ihn abzugeben. Wir wünschen Bobby für seine Zukunft alles Gute und viel Erfolg."

Außerdem gaben die Sachsen die Verpflichtung von Roman Golobart bekannt. Der spanische Innenverteidiger stand zuletzt beim 1. FC Köln unter Vertrag, kam aber nur noch in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga West zum Einsatz. Golobart wechselt zunächst auf Leihbasis nach Aue und hat einen Vertrag bis zum Saisonende.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ticker: Irre Schlussphase ohne Ertrag - Löwen mit Remis
Ticker: Irre Schlussphase ohne Ertrag - Löwen mit Remis

Kommentare