Cooler Auftritt bei Pressekonferenz

Ewald Lienen macht auf Rapper

+
Blaue Base-Cap, schwarze Sonnenbrille: So tauchte Ewald Lienen auf einer Pressekonferenz auf.

München - Ex-Löwe Ewald Lienen hat mit seinem Verein, dem rumänischen Erstligisten Otelul Galati, den Klassenerhalt geschafft - und sorgte danach auf der Pressekonferenz für einen ziemlich coolen Auftritt.

Mit seinen Zetteln in der Hand machte er sich beim TSV 1860 in der Saison 2009/2010 unsterblich. Doch nun hat sich Ewald Lienen bei einer Pressekonferenz seines rumänischen Erstliga-Klubs FC Otelul Galati ein neues Denkmal gesetzt: als Rapper. Na ja, zumindest fast. Denn rappen, das macht der Ex-Löwen-Coach dann doch nicht wirklich. Aber zumindest der Look stimmte schon mal.

Die blaue Baseball-Cap tief ins Gesicht gezogen, die schwarze Gangster-Sonnenbrille auf der Nase. So cool erschien der 60-Jährige auf der PK - und sorgte damit bei Journalisten für Lacher. Und nicht nur das: Auf Facebook ist Lienen mit seinem Auftritt schon jetzt der Hit. "Und alle dachten in all den Jahren, er hätte irgendwelche Dinge zum Spiel notiert. Dabei hat er ständig irgendwelche fetten Rhymes aufgeschrieben, die ihm immer wieder spontan durch den Kopf huschten", vermutet da ein User. Und ein anderer Facebooker verpasst dem Ex-Münchner schon mal vorsorglich den Künstlernamen "MC Ewald aka 50Zettel". Ein Video zu Lienens Rapper-Auftritt ist auf der Seite dolce-sport.ro zu sehen

Doch wie kam es überhaupt zu dem wundersamen Auftritt? Als er mit seinem Verein den Klassenerhalt geschafft hatte (das entscheidende Spiel gegen Constanta endete 4:1), machten sich seine Kicker an ihm zu schaffen. "Nachdem alles klar war, haben mir die Spieler diese Mütze und diese Brille aufgesetzt und mich gebeten, so auf die Pressekonferenz zu gehen. War kein Problem für mich", erklärte Lienen der Bild.

Kult-Trainer: Echte Typen am Spielfeldrand

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Trotz seines überragenden Auftritts wackelt die Zukunft Lienens in Galati - und das, obwohl der Coach dort eine gute Mannschaft aufgebaut hat. "Der Eigentümer des Vereins hat kein Interesse mehr am Fußball und will kein Geld mehr geben", so Lienen. Sollte wirklich Schluss sein in Rumänien, kann sich der 60-Jährige ja aber dann tatsächlich ein zweites Standbein aufbauen - als Rapper MC Ewald. Eine Fangemeinde im Netz hat er ja schon.

mes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block

Kommentare